Spieltrieb

Logo Spieltrieb
Lesezeit: ca. 4 Minuten

Hinter dem Spieleverlag Spieltrieb, der 1998 gegründet wurde, steht die Meyer & Stiehl GbR Spieltrieb, deren Inhaber Till Meyer und Nicole Stiehl sich als Spiele-Entwickler verstehen. Darum finden sich im Verlag auch eine Vielzahl von Spielen für verschiedene Zielgruppen, die Spieltrieb für und in Zusammenarbeit mit Kunden und anderen Spiele-Autoren entwickelt hat sowie Eigen- und Fremdproduktionen. Spielpädagogik hat in diesem Verlag einen großen Stellenwert. Besonders erfolgreiche Titel der Verlagsschichte zeigen sich mit Keep Cool, Bankraub, Patolli und Eynsteyn. Der Unternehmenssitz befindet sich in Niedermeilingen in Südhessen.

Über den Verlag und seine kreativen Spiele-Entwickler

Über 50 Spiele hat Spieltrieb allein in den letzten Jahren veröffentlicht und kann auf über 20 Jahre Erfahrung zurückblicken. Hier ist besonders der pädagogische und spielpädagogische Bereich zu nennen. Till Meyer, Nicole Stiehl und ein Team aus freien Mitarbeitern sorgen für immer frischen Nachschub an besonderen Spielen.

Diplom-Grafiker Till Meyer hat seit seiner Kindheit ein Faible für Spiele und das Erfinden von Spielen. Was damals nur ein Hobby war, sollte mit der Gestaltung eines Spiels als Semesteraufgabe im Studium zur Berufung werden. Seit 1985 ist Meyer als Referent für Spielpädagogik tätig und leitet auch Seminare. Seine Zeit in der interkulturellen Jugendbildungsarbeit hat ihn ebenso wie die Leitung verschiedener Projekte von 1990 bis 1998 für pädagogische Spiele sensibilisiert. Zahlreiche Spiele für öffentliche Einrichtungen wurden von ihm entwickelt.

Bevor Nicole Stiehl als Spiele-Entwicklern anfing zu arbeiten, war sie als Sozial- und Spielpädagogin tätig. Das Thema ihrer Diplomarbeit an der FH Wiesbaden lautete „Spiele bei der Bildungsarbeit“. Schon während des Studiums sammelte sie praktische Erfahrung bei Till Meyer und wurde schnell vom Entwicklungsfieber gepackt. Wie sie selbst sagt, eröffnen sich bis heute immer noch neue Horizonte und jede Menge ungeahntes Potential. Bemerkenswert ist für die Sozialpädagogin, wie leicht es sich durch Spiele lernen lässt. Spielen beeinflusst auch die Entwicklung und das Sammeln von wertvollen Erfahrungen positiv.

Die Spiele im Verlagssortiment sind in verschiedenen Spielformen verfügbar, je nach Konzept. So finden sich Brettspiele, Kartenspiele, Familienspiele, Kinderspiele, Aktionsspiele, Kommunikationsspiele, Planspiele, Rollenspiele oder Ralleys. Spieltrieb bietet seine Veröffentlichungen sowie weitere Autorenspiele im Online-Shop auf der Internetpräsenz an.

Der Verlag stellt zudem individuell konstruierte Papiermodelle her. Diese sind für Unternehmen eine raffinierte Werbemaßnahme, durch sie können darüber hinaus neue Ideen und Innovationen im kleineren Maßstab perfekt präsentiert werden. Auch Lernen ist an maßstabsgerechten Modellen leichter. Daneben bietet der Spiele-Entwickler Spieltrieb Seminare, Workshops und Eventspiele für Unternehmen und Einrichtungen zu Themen wie Europa, Interkulturelles Lernen, Teambuilding & Kommunikation, Eigeninteresse vs. Gruppeninteresse, Kreativität.

Spiele-Entwicklung aus Passion mit Leidenschaft und Anspruch

Die Spiele-Entwickler lassen Spiele nach Maß für große und kleine Unternehmen, die öffentliche Hand oder öffentliche Einrichtungen entstehen. Kunden und Auftraggeber legen dabei die Zielvorgaben fest, nach denen ein individuelles Konzept erarbeitet wird. Die Unterstützung durch Spieltrieb endet nicht beim Prototypen, auch Produktion und Auslieferung werden vom Verlag auf Wunsch begleitet. Dabei behält das Team die Kosten im Auge ohne, ohne, dass Spaß und Abenteuer zu kurz kommen.

Im Fokus der Auftragsarbeiten für Unternehmen stehen dabei Promotion- und Werbespiele. Diese können z.B. für Mitarbeiter zur Motivation konzipiert sein oder aber, um zukünftigen Kunden die Unternehmensphilosophie und Produkte auf spielerisch interessante Weise näher zu bringen.

Weiterhin werden auch strategische Denkspiele mit ökologischen Schwerpunkten, für Schulklassen, Bildungsunterricht und Seminare erfolgreich ausgearbeitet. Unternehmensfortbildung kann ebenso ein Umsetzungszweck für ein Spiel sein. Namhafte Unternehmen und Einrichtungen für die Spieltrieb entwickelt hat, sind u.a. Gerolsteiner, Aktion Mensch oder die Schott Glas AG.

Die Themen der Spiele, die für Auftragsarbeiten, eigene kundenunabhängige Kreationen oder andere Autorenspiele behandelt werden, sind stets hochaktuell. Es geht in vielen Varianten um Klimaschutz, Umwelt, Natur, Geologie und Globalisierung. Auch Geschichte und Wissen über die Menschheit spielen eine wichtige Rolle. Das erste Spiel, das der Verlag veröffentlicht hat, dreht sich um den Kolonialismus und heißt treffenderweise Colony. Weitere Eigenentwicklungen von Meyer und Stiehl sind z. B. Wolfsspuren und Baumland.

Artikel zu diesem Spieleverlag: