Das Schwarze Auge: Blutige See

ein Spiele-Artikel von Cornelia Simon - 31.08.2001
Das Schwarze Auge: Blutige See
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der vorliegende Kampagnenband führt die Helden des Schwarzen Auges in das Perlenmeer. Dort treiben die Schergen des widergekehrten Borbarads ihr Unwesen. Eine wahre Heldentat, einen der gigantischen Schiffsdämonen zu besiegen. Vor diesem Hintergrund bietet das Abenteuer, das eigentlich mehr ein Kampagnenband ist, dem Spielleiter und den Helden die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. Lediglich zwei Einstiegsvarianten sind fest vorgegeben. Dennoch enthält das Heft ausreichend detaillierte Hintergrundinformationen, um die Helden durch die Kampagne und damit durch die Blutige See zu manövrieren.

Der Meister steht allerdings vor einiger Arbeit, muss er doch die vielen Details zu interessanten Geschichten verknüpfen und den Spielern einen heißen Tanz bieten. Doch sollte dies mit etwas Erfahrung gelingen. Für Anfänger ist die Kampagne allerdings weder auf Seiten der Spieler noch des Meisters zu empfehlen. Die angegebene Stufe von 12-17 und die hohen Anforderungen für Spieler und Meister sind nicht umsonst eben genau so auf dem Cover abgedruckt.

Blutige See bietet viel, doch letztlich auch nur die Abnahme der Mühe, sich eigene Abenteuer auszudenken. Die Ausgestaltung bleibt in der Hand des Spielleiters. Wenn die vielen Möglichkeiten, die dieser Band bietet, jedoch zu einer stimmigen Geschichte verbunden werden, sollte für mehrere Abende ein abwechslungsreiches und umfangreiches Abenteuer auf die Spieler warten. Zudem enthält das Heft auch Ansätze, die Kampagne in das Armalion-System einzubauen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 5
Altersangabe: 
14