Der Räuber Hotzenplotz: Die magische Kristallkugel

eine Spielerezension von Marina Roemer - 19.06.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Der Räuber Hotzenplotz: Die magische Kristallkugel - Foto von Haba
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Eine spannende Jagd auf den Räuber Hotzenplotz kann beginnen. Nachdem sich alle Spieler vor der Spieleschachtel von Der Räuber Hotzenplotz: Die magische Kristallkugel von Kai Haferkamp und Markus Nikisch (Haba) positioniert haben, wird im Uhrzeigersinn gewürfelt. Alle Spieler dürfen nur frontal zum Spielfeld sitzen, da man sonst hinter die Verstecke schauen kann. Die oberste Auftragskarte wird aufgedeckt. Hier sieht man, welche Figur zu welchem Ort gezogen werden muss.

Der Räuber Hotzenplotz: Die magische Kristallkugel - Das passiert im Spielverlauf

Zeigt der Würfel einen, zwei oder drei Punkte, so darf man eine Figur um die entsprechende Anzahl vor setzen. Es dürfen auch Felder besetzt werden, auf denen schon eine andere Figur steht. Zeigt der Würfel den Räuberhut, so darf man eine beliebige Figur auf ein beliebiges Feld setzen. Die Sonne bedeutet, der Spieler muss die Sonne die sich am oberen Spielfeldrand befindet, ein Feld nach rechts ziehen. Die Wahrsagerkugel: Der Spieler muss die offen ausliegende Auftragskarte wieder verdeckt unter den Stapel legen und die nächste aufdecken. Während eines Zuges darf der Spieler nicht hinter die Figuren oder Büsche schauen. Jedes Mal wenn man eine Figur gezogen hat, darf man mit der Wahrsagerin nachsehen, welche Figur und welcher Ort sich auf diesem Feld befindet. Dazu nimmt man die Wahrsagerin und hält sie mit dem Spiegel der magischen Kristallkugel so hinter den Busch, dass die Rückseite für alle gut sichtbar ist. Wenn mit der sichtbar gewordenen Kombination die Auftragskarte erfüllt ist, darf der Spieler sie an sich nehmen. Dann wird ein neuer Auftrag umgedreht. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

Das furiose Spielende ist ein Ausscheidungsrennen

Die Suche nach dem Räuber Hotzenplotz endet, wenn die letze Auftragskarte erfüllt wurde oder die Sonne auf dem letzen Feld an der Hintergrundkulisse angekommen ist. Dann beginnt das große Finale. Um das Spiel zu gewinnen, muss man nun den Räuber hinter einer Zaunlatte finden. Wer die meisten Auftragskarten gesammelt hat beginnt. Eine der gesammelten Auftragskarten muss in die Mitte gelegt werden, dann darf der Spieler eine beliebige Latte herausziehen. Wurde der Räuber gefunden, hat der Spieler das Spiel gewonnen. Wenn nicht, ist der nächste Spieler an der Reihe. Wer keine Auftragskarten mehr hat, scheidet aus. Wenn alle Auftragskarten in der Mitte liegen und der Räuber nicht gefunden wurde, verlieren alle Spieler das Spiel.  Außer der normalen Spielvariante gibt es noch die Solovariante, die kooperative Variante und noch einige räuberstarke Varianten.

Wie gut ist Der Räuber Hotzenplotz: Die magische Kristallkugel von Haba?

Je nach Alter und Spieleranzahl kann man das Kinderspiel ab 4 Jahren variieren. Zum Beispiel setzt man die Sonne schon eine der Spieleranzahl entsprechende Anzahl Felder vor (bei drei Spielern – drei Felder). Oder immer, wenn ein Auftrag erfüllt wurde, darf man eine Zaunlatte umdrehen. Wenn alle zusammen gegen den Räuber spielen möchten, können sie sich gegenseitig helfen.

Räuber Hotzenplotz ist ein sehr ansprechendes Spiel für Kinder, es fördert die Konzentration und die Merkfähigkeit. Die magische Kristallkugel finden Kinder spannend, auch wenn man ihre Handhabung erst einmal üben muss. Das Spielmaterial ist schön gestaltet.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4-
Spieldauer (Minuten): 
15-25
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Fotos
Spielszene Der Räuber Hotzenplotz: Die magische Kristallkugel - Foto von Haba
Mehr zum Spiel