Farbzwerge

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 05.09.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Farbzwerge von Adlung Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Bei diesem Kartenspiel geht es um das Färben von Zwergenmützen. Es gibt Zwerge die für das Einfärben der Mützen zuständig sind. Diese lustigen Gesellen sind auf den Zwergenkarten abgebildet und es gibt jeweils vier rote, blaue und gelbe davon. Diese Zwergenkarten werden gemischt und an die Spieler verteilt. Weiterhin gibt es sechs Farbkarten mit aufgedruckten Farbeimern in den Farben Rot, Blau, Gelb ("Komplementärfarben"), Grün, Violett und Orange ("Mischfarben"). Diese werden zu einem verdeckten Kreis ausgelegt.

Nun kann es losgehen und der Startspieler zieht vom Nachziehstapel eine so genannte Mützenkarte. Auf diesen Karten sind Zipfelmützen in verschiedenen Mischfarben aufgedruckt. Ziel ist es nun, die Mitspieler zu benennen, die die zum Färben nötigen Zwergenkarten mit den entsprechenden Komplementärfarben auf der Hand haben. Falls dies erfolgreich war, erhält man diese Zwergenkarten der Mitspieler. Dadurch verändern sich die Handkarten der Spieler fortlaufend und es ist immer wieder eine neue Herausforderung zu wissen, wer die zum Färben nötigen Zwergenkarten besitzt. Konnte der Spieler die benötigten Karten bei den Mitspielern richtig benennen, darf er noch versuchen aus dem Kreis mit den verdeckten Farbkarten, die Karte anzugeben auf welcher die vorgegebene Mischfarbe aufgedruckt ist. Wurde alles richtig gemacht, so erhält er die zuvor gezogene Zipfelmützenkarte. Diese ermitteln am Ende den Sieger von Farbzwerge und dies wird durch eine wirklich gelungene Abrechnungsmöglichkeit bewerkstelligt. Es gibt Zipfelmützen die entweder durch zwei oder durch drei Farben einzufärben sind. Je nachdem sind diese Zipfelmützen unterschiedlich groß auf den Karten abgebildet. Am Ende legen alle Spieler Ihrer erbeuteten Zipfelmützenkarten zu einer Reihe aus. Dabei wird der untere Kartenrand immer auf die Zipfelmützenspitze der bereits ausgelegten Karte gelegt. Dadurch dass die abgebildeten Zipfelmützen unterschiedlich groß sind und durch die Anzahl der erbeuteten Karten wird die Länge der Reihe und dadurch auch der Sieger bei Farbzwerge ermittelt.

Farbzwerge liegt eine brauchbare Spielanleitung bei, in welcher auch Varianten für bis zu sechs Mitspieler bzw. eine leichte Spielvarianten für kleinere Kinder ab vier Jahren vorhanden sind. Ein wenig Memo, ein wenig Glück und Können - es ist nicht immer ganz einfach, bei den Mitspielern und im verdeckt ausgelegten Farbkreis die nötigen Karten zu finden. Farbzwerge ist ein nettes Spiel für Zwischendurch das durchaus eine gewisse Spieltiefe besitzt und noch mehr Spielspaß vermittelt.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
7
Spieldauer (Minuten): 
30
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel