Looping Chewie

eine Spielerezension von Michael Weber - 02.10.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Looping Chewie - Chewie in Fahrt - Foto von Reich der Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

„Keep it simple“. Nach diesem einfachen Prinzip hat Hasbro das Kinderspiel Looping Louie (von Carol Wiseley) bearbeitet, mit einer Lizenz von Star Wars kombiniert und als Looping Chewie in den Handel gebracht. Mitten drin das beliebte intergalaktische Zottelmonster Chewbacca. Kurz Chewie genannt, wie sowieso alle Hobby-Jediritter wissen.

Wie wird Looping Chewie gespielt?

Chewie manövriert anstelle von Louie ein Raumschiff im Kreis. Die Spieler müssen nach wie vor versuchen, das Raumschiff mit einer Wippe nach oben zu katapultieren, um die eigenen Chips zu schützen. Diese stellen Stormtrooper dar. Also alles Star Wars! Kurz und gut: Wer die Kreise von Chewie nicht behindern kann, verliert einen Chip, wer chip- also stormtrooperlos ist, verliert. Am Prinzip hat sich also gegenüber Looping Louie nichts geändert, das immerhin einst den Sonderpreis als Kinderspiel von der Jury Spiel des Jahres erhielt.

Looping Chewie: Unterschiede zu Looping Louie

Es gibt allerdings kleine und durchaus entscheidende Unterschiede bei Louping Chewie. Denn das Actionspiel bietet nur noch bis zu drei Spielern Platz. Das mag der Optik geschuldet sein, denn dieses galaktische Dreierwippengespann sieht irgendwie spaciger aus als eine Vierer-Anordnung. Blöd ist es für Kindergruppen dennoch. Und ob zu dritt Trinkspiele wie mit Looping Louie genau so viel Spaß machen, muss in Härtetests erst bewiesen werden. Ein erst unscheinbarer Unterschied ist aber wesentlich wichtiger. Die Spieler können nun zwischen einer quer gelegten Wippe und einer längs gelegten Wippe auswählen. Damit lassen sich die ohnehin marginalen Unterschiede zwischen den Fähigkeiten von Kindern und Erwachsenen etwas abfedern. Denn quer trifft leichter das Raumschiff. Also spielen Eltern und Erwachsene natürlich mit der längs gerichteten Abschussvorrichtung.

Lohnt der Kauf? Wie gut ist Looping Chewie?

Looping Chewie ist eine optisch gut gemachte Variante des beliebten Actionspiels. Die Verkleinerung auf maximnal drei Spieler ist optisch ebenfalls gelungen, spielerisch aber leider ein Rückschritt für das erwachsenenkompatible Kinderspiel. Hier wäre es ein Leichtes gewesen, vier Abschussrampen zu bauen. Auch etwas spaciger hätte es aller vorhandener Star-Wars-Atmosphäre zum Trotz ruhig sein dürfen. Ganz am Ende ist Looping Chewie dadurch nicht viel mehr als eine witzige, aber reduzierte Lizenz-Ausgabe des Originals. Ich finde das schade, weiß aber zugleich, dass es Kinder lieben. Star-Wars-Fans sowieso. Und als Erwachsenspiel wird es in trinkfesten Runden durchaus zu kosmischen Katern führen.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-3
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Fotos
Looping Chewie - Spielaufbau - Foto von Reich der Spiele
Looping Chewie - Chewie fliegt heran - Foto von Reich der Spiele
Looping Chewie - Foto von Reich der Spiele
Looping Chewie - Foto von Reich der Spiele
Mehr zum Spiel

Kommentare

Mit welchen Looping Louie habt ihr verglichen? Bei meinem kommen immer schon drei Hühner auf die Wippen und drehbar sind meine auch!

Na toll! Ein Looping Louie Chewie für drei Spieler. Das hatte ich von Anfang an vermisst. Meistens fehlte nämlich ein Mitspieler. Jetzt ist Louie mit Looping Chewie in der Kleinfamilie angekommen.