Frauen & Männer

eine Spielerezension von Armando Schmidt - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Frauen & Männer von

In diesem lockeren Party- und Kommunikationsspiel geht es um Klischees und Themen, zu denen Jede(r) etwas zu sagen weiß. Der Startspieler zieht eine der hundert Themenkarten und sucht sich aus den sechs aufgeführten Themen eines aus. Danach schreiben die Spieler Ihre persönlichen "Top Five" (Antworten) zu diesem ausgewählten Thema auf. So könnte das ausgewählte Thema zum Beispiel lauten: "Worüber sich Männer auf dem Klo unterhalten", "was ein Pärchen am Sonntag Nachmittag am liebsten unternimmt" oder "was Frauen besser können als Männer". Na ja, beim letztgenannten wären wohl die "Top Five" Bügeln, Wäsche waschen, Kochen, Toilettenputzen und Babysitten. Ob da wohl alle Mitspieler der gleichen Meinung sind?

Mit einem Zwinkern in den Augen kann man an die Sache herangehen und genau in diesem Stil würde sich auch eine Spielrunde darstellen. Dieses Spiel lebt von den Klischees. Dabei ist es nicht so wichtig, was man selber denkt, sondern was möglichst viele denken, um so eine große Punktzahl zu erreichen. Das Verteilsystem für die Punkte regelt die Punktevergabe. Es liest sich anfangs ein wenig kompliziert, ist aber spätestens nach der zweiten Runde für alle leicht nachvollziehbar.

Neben der tadellosen Spielanleitung findet man in der Spielschachtel die bereits angesprochenen Themenkarten, acht kleine Bleistifte und einen Auswertungsblock. Weiterhin stehen noch zwanzig Bildkarten für eine Themenwahl zur Verfügung: Falls einem Spieler keines der jeweils sechs zur Auswahl stehenden Themen zusagt, kann man sich als Alternative selbst ein Thema zu der gezogenen Bildkarte ausdenken. Eine ebenfalls vorhandene Sanduhr soll das Spiel zügig voranbringen. Dies ist in den meisten Spielrunden überflüssig, da sich der Spielfluss meistens ganz von selbst einstellt.

Dieses kommunikative Spiel macht Spaß, und dies ganz besonders in gemischten Runden. Es ist amüsant und interessant zugleich, in den Diskussionen seinen Standpunkt zu erörtern und sich auch die Klischees der Mitspieler anzuhören. Ganz klar, dies ist wieder eines der vielen Party-Spiele; gerade in dieser Gattung sind doch in den letzten Jahren unzählige verschiedene Spiele erschienen. Jedoch ist Frauen & Männer anders, es spielt sich einfach leichter und unverfänglicher als die vielen anderen in diesem Genre. Es macht Spaß, ohne zwanghaft zu sein oder dass man sein Seeleleben nach außen kehren muss. Auch keine plumpen Versuche, unbedingt eine lustige Stimmung hervorzurufen. Das Spielthema und die Diskussionen machen einfach Spaß. Gerade all diejenigen, die bisher einen großen Bogen um diese Art von Spielen gemacht haben, könnten hier ein Probespiel wagen und positiv überrascht werden. Den Fans dieser Spiele kann Frauen & Männer sowieso uneingeschränkt empfohlen werden.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3 - 8
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
16
Spieldauer (Minuten): 
45
Jahrgang: 
2005
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren