Toscana

eine Spielerezension von Günter Cornett - 30.09.2002
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Toscana

Toscana ist ein einfaches taktisches Legespiel für zwei Personen. Das Spielfeld zeigt eine grüngelbe Wiese, auf der die Spieler ein gemeinsames Dorf errichten. Auf den Plättchen, die abwechselnd gelegt werden, sieht man rote Dächer und graue Höfe aus der Vogelperspektive. Jedes Plättchen hat eine Größe von genau acht Feldern: Die des Dach-Spielers zeigen jeweils sechs Dächer und zwei Höfe, bei denen des Hof-Spielers ist es genau umgekehrt.

Jeder Spieler versucht seine Plättchen so zu legen, dass eine möglichst große zusammenhängende Fläche der eigenen Farbe entsteht. Da Höfe und Dächer auf jedem Plättchen unterschiedlich positioniert sind und es vielfältige Anlegemöglichkeiten gibt, braucht man viel Übersicht, um den bestmöglichen Platz für das eigene Plättchen zu finden.

Eine Partie Toscana ist kein spannendes, aber dennoch ein kurzweiliges Vergnügen. Angesichts der vielen Legespiele auf dem Markt besticht Toscana nicht gerade durch Originalität, ist aber als ein unterhaltsamer Zeitvertreib durchaus empfehlenswert.

Unser Tipp:
Günter Cornett hat eine Toscana-Variante entwickelt, mit der das Spiel spannender wird, da der Vorteil des Startspielers etwas ausgeglichen wird. Die Anleitung und ein downloadbares *.zip-File gibt es bei uns unter Varianten.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Spieleautor: 
Jahrgang: 
2001
Spielkategorisierung
Auszeichnungen: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren