Vergessene Reiche

Kampagnenset

ein spielerischer Artikel von Cornelia Simon - 30.09.2003

Die Neuauflage des Kampagnen-Klassiker Vergessene Reiche ist mit der dritten Regel-Edition zum Rollenspielklassiker notwendig geworden. Herausgekommen ist eine sehr detaillierte und umfangreiche Beschreibung Faeruns.

Das was bei Dungeons & Dragons in der Regel fehlt, nämlich eine Ausgestaltung der Welt, wird hier nachgeholt. Ein kleines Stück der riesigen D&D-Welt bekommt eine Kontur. Allerdings ist es auch nur eine Kontur. Dem Spielleiter bleiben wirklich ausreichend Möglichkeiten, einzelne Bereiche Faeruns nach eigenem Geschmack auszugestalten. Der Entwurf eigener Kampagnen wird damit leichter, aber nicht eingeschränkt.

Natürlich bietet die Box eine umfangreiche Grobstruktur mit Karten, der Beschreibung wichtiger Städte und Herrschaftsgebiete, der kulturellen Grundzüge sowie magischen und klerikalen Besonderheiten. Aber es bleibt ein Rahmen, der viel Weiß umschließt und anders als bei vielen anderen Rollenspielen den Spielleiter nicht bevormundet. Nach dem Motto: "Hier ist alles erlaubt und jetzt weiß man auch wo."

Die Box enthält neben dem über 300 Seiten starken Hardcover-Hauptwerk eine großformatige Übersichtskarte und ein Beiheft für Spielleiter, in dem neben ein paar allgemeinen Hilfen und der Vorstellung von Kampagnenideen und besonderer Monster auch zwei abgeschlossene, aber wirklich kurze Abenteuerszenarios angeboten werden.

Nicht nur wer die Vergessenen Reiche bereits kennt, zum Beispiel aus der alten Auflage oder dem Computer-Spiel Baldurs Gate (die Stadt ist natürlich ebenfalls kurz beschrieben), wird dieses Werk zu schätzen wissen, denn man findet hier eine Fülle wirklich neuer Ideen.

Diese Seite von Reich der Spiele empfehlen