Splotter Spellen

Epische Spiele aus den Niederlanden

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Splotter Spellen ist ein niederländischer Spieleverlag für Brettspiele und Kartenspiele mit Sitz in Arnhem.

Drei Verbündete aus der Spielergemeinschaft „Het Duivelsei“ entschlossen sich 1997 zur Gründung eines eigenen Verlags für Brettspiele. Dies waren Herman Haverkort, Tamara Jannink sowie Joris Wiersinga. Die Vervielfältigung und der Vertrieb eigens entwickelter Spiele lieferte die Antriebsfeder.

Klein haben sie angefangen und das Ziel lautete damals, preisgünstige Spiele zu verkaufen. Eine der ersten Verpackungsideen wurde zum Markenzeichen der Splotter Spellen Spiele: die berühmte Videobox, die allerdings mittlerweile aus praktischen wie ästhetischen Gründen einer attraktiven und exklusiven Verpackung gewichen ist. Auch der Wandel von günstigen Spielen hin zu anspruchsvollen Strategiespielen mit aufwendiger Gestaltung brachte einen weiteren erfolgreichen Meilenstein in der Verlagsgeschichte, denn diese Spiele fanden reißenden Absatz. Die ursprüngliche Verlagsbesetzung hat sich ebenfalls geändert, heute betreiben Joris Wiersinga und Jeroen Doumen das Verlagsgeschäft. Splotter Spellen ist ein gern gesehener Gast bei der Spielemesse in Essen.

Spiele von Splotter Spellen

Bei Splotter Spellen liegt der Fokus klar auf komplexen, tiefgründigen Strategiespielen für Spielebegeisterte, die sich den unterschiedlichen Herausforderungen stellen möchten und dabei auch durchaus an ihre Grenzen geraten können. Splotter Spellen Spiele erfordern Geschick, Ausdauer, Konzentration, Geduld und sind dennoch immer wieder überraschend anders. Produziert wird in erster Linie in Kleinauflagen. Zivilisation und der Aufbau von Infrastrukturen sind bevorzugte Themen der neuen Spiele.

Ein absoluter Klassiker, der die Spielewelt begeistert hat, ist Roads & Boats. Weitere erfolgreiche Spiele finden sich mit Duck Dealer, Cannes: Stars, Scipts and Screens, Antiquity und den mittlerweile vergriffenen Raritäten D´r Af sowie Beest.

Artikel zu diesem Spieleverlag: