ABC Quirrly

eine Spielerezension von Annette Günster-Ridder - 14.05.2011
  Spiel kaufen kommentieren
ABC Quirrly von Adlung Spiele
Lesezeit: ca. 3 Minute

ABC Quirrly ist ein quirliges, mitunter sehr hektisches Lernkartenspiel. Es geht hier um Schnelligkeit, Merken und auch Lernen. Durch beidseitig bedruckte Karten sowohl in zwei Varianten spielbar, als auch für zwei Altersgruppen. Die erste Variante spricht eher Vorschüler und Schüler der ersten Klasse an, die zweite Variante eher diejenigen, die schon sicher lesen und schreiben bzw. buchstabieren können.

Die erste Variante von ABCQuirrly ist zu zweit spielbar. Die Karten werden so sortiert, dass die mit einem Punkt markierte Seite nach unten zeigt. Dann werden die Karten gemischt und auf vier Stapel aufgeteilt. Jeder Spieler bekommt einen Stapel. Die anderen beiden werden in die Tischmitte gelegt. Nun versuchen beide Spieler gleichzeitig, sich das Alphabet aus ihrem Stapel zusammen zu suchen.  Je nach Schwierigkeitsgrad von A-Z oder von Z-A. Der Stapel darf auch gewechselt werden. Dazu wird der eigene Stapel einfach gegen einen aus der Tischmitte getauscht. Da geht es manchmal ganz schön hektisch zu. Gezogene Karten legen die Spieler verdeckt vor sich ab, und sucht dann gleich weiter. Hat ein Spieler das Z gelegt, ruft er „Stop“. Dann wird kontrolliert, ob der Spieler das Alphabet richtig gelegt hat.

Bei der zweiten Variante von ABC Quirrly gilt es, Wörter zu bilden. Hier können bis zu vier Spieler mitspielen. Die Karten werden gemischt, wobei man dieses Mal nicht sortieren muß, da man beide Seiten verwenden kann (und sollte).  Vor Beginn einigt man sich auf einen Überbegriff, dem die zu bildenden Worte zuzuordnen sind. Jeder Spieler bekommt zwei Kartenstapel und versucht wieder durch Aufdecken/Durchsehen der Reihe nach, möglichst viele Worte mit seinen Karten zu bilden. Dabei dürfen keine evtl. passenden Buchstaben auf der Hand gehalten werden. Auch hier gilt es den Stapel immer wieder zu durchsuchen.  Wenn ein Spieler meint, aus den verbleibenden Karten seines Stapels ist kein vernünftiges Wort mehr zu legen, ruft er laut „Stop“. Alle Spieler überprüfen nun diese Restkarten. Finden Sie doch noch ein Wort, das zum genannten Überbegriff passt, bekommen alle Spieler (außer dem Spieler, der Stop gerufen hat) pro gefundenem Wort  zwei Punkte.

Dann werden die gefundenen Worte aller Spieler geprüft. Passen sie zum Begriff, bekommen sie für jedes Wort einen Punkt. Doch aufgepasst! Für jede Karte, die übrig bleibt, bekommt man auch einen Minuspunkt. Also vielleicht doch noch mal genau überlegen ...!

Die zweite Variante erinnert ein wenig an Bananagrams  und ähnliche Wortlegespiele, doch ABC Quirrly spricht doch eher eine ganz andere Zielgruppe an. Besonders gut, da es auch für jüngere Kinder geeignet ist. Die  Kinder hatten natürlich viel Vergnügen bei dem Chaos, das sie bei der Buchstaben- und Wortsuche veranstaltet haben. Jedes wollte das schnellste Kind sein. Alle hatten viel Spaß dabei.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel