Drache Donnerzahn: Die Feuerkristalle

eine Spielerezension von Alice Riemer - 16.08.2016
  Spiel kaufen kommentieren
Drache Donnerzahn: Die Feuerkristalle - Foto von Haba
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Bei dem Kinderspiel Drache Donnerzahn von Felix Leicht (Haba) handelt es sich, wie der Name es schon vermuten lässt, um einen kleinen Drachen und seine Freunde. Drache Donnerzahn ist ein kleiner grüner Drache. Seine drei Freunde heißen Drache Feuerschweif, Drache Silberblitz und Dracher Funkenflug. Die vier Drachen machen einen Wettflug zum großen Vulkan mit den vier leuchtenden Feuerkristallen auf der Spitze. Wer als erstes den Vulkan erreicht, darf am großen Festtag, dem Drachentag, das große Feuerwerk entzünden.

Das Kinderspiel gewinnt aber nicht der Drache, der als Erster am Vulkan angelangt ist, sondern wer unterwegs die meisten Feuerkristalle gesammelt hat. Durch häufige Wirbelstürme wird den kleinen Drachen der direkte Weg zum Vulkan reichlich erschwert. Das ist aber gar nicht schlimm, denn manchmal finden die Drachen auf den entlegeneren Wegen deutlich mehr Feuerkristalle. So viel erst einmal zur Rahmengeschichte.

Wie wird Drache Donnerzahn: Die Feuerkristalle gespielt?

Es gibt einen Spielplan, auf dem zwei Wege abgebildet sind. In der Mitte befinden sich vier Löcher, dort werden die Wirbelstrumplättchen eingefügt. Anfangs zeigen alle Wirbelsturmplättchen auf den orangenen Hauptweg. Es wird reihum gespielt und gewürfelt. Würfelt ein Mitspieler einen Wirbelsturm, werden sämtliche Plättchen gedreht, unabhängig davon, ob ein Drache sich darauf befindet, und ändert somit sämtliche Richtungen. Wird eine Zahl gewürfelt, zieht der Spieler die entsprechende Zahl vor. Landet der Spieler auf einem Feld mit Feuerkristallen, darf er sich die angezeigte Zahl an Feuerkristallen aus dem Vorrat nehmen. Muss der Spieler während eines Zuges über ein Wirbelsturmplättchen, dreht er es anschließend in die andere Richtung. Endet der Spielzug direkt auf einem Wirbelsturmplättchen, bleibt der Drache darauf stehen und wird mitgedreht.

Sobald der erste Drache oben am Vulkan angekommen ist, endet das Spiel. Der Drache am Vulkan darf sich noch die vier Feuerkristalle nehmen. Anschließend wird ausgewertet, das heißt jeder zählt seine gesammelten Feuerkristalle. Als (visuelle) Zählhilfe kann der Spielplan umgedreht werden. Dort können die Feuerkristalle auf die Fußspuren der Drachen gelegt und miteinander verglichen werden.

Drache Donnerzahn: Die Feuerkristalle - passt die Altersangabe des Kinderspiels von Haba?

Laut Verlag kann Drache Donnerzahn bereits mit Dreijährigen gespielt werden. Ich habe es mehrfach mit einem etwas älterem Kindergartenkind gespielt. Für ihn waren die Regeln leicht zu verstehen und umzusetzen. Ich bin davon überzeugt, dass bereits Vorschulkinder nach mehrmaligen Spielen das Interesse an Drache Donnerzahn verlieren werden und empfehle das Spiel tatsächlich nur für die jüngsten Spieler. Allerdings muss unbedingt darauf geachtet werden, dass mit den Feuerkristallen nicht herumgefingert oder sie schlimmstenfalls noch in den Mund gesteckt werden. Auch für ältere Kinder sind die knalligen Feuerkristalle eine Einladung, damit zu fummeln. Die Wirbelsturmplättchen laden ebenfalls sehr zum Fummeln ein.

Kann ich das Kinderspiel Drache Donnerzahn: Die Feuerkristalle empfehlen?

Also ich fange mal mit der Optik an. Das Spiel, besonders der Karton, ist sehr ansprechend gestaltet und weckt bei Kindern auf jeden Fall Interesse. Mir persönlich gefällt die Gestaltung der Wege gar nicht. Ich musste sehr oft schauen, wo nun der gelbe bzw. orangefarbene Weg weiter geht, da die Farbwahl zu kontrastarm ist und die Wege unübersichtlich angeordnet sind.

Je nachdem, wie der Untergrund des Spiels ist, lassen sich die Wirbelsturmplättchen unheimlich schlecht bewegen, egal ob Kinder- oder Erwachsenenhände die Plättchen bewegen. Ich finde es total überflüssig, sämtliche Wirbelsturmplättchen drehen zu müssen, wenn alle Spiele beispielsweise die ersten drei Plättchen schon hinter sich gelassen haben und somit für den weiteren Spielverlauf keine Bedeutung mehr haben.

Alles in allem kann ich Drache Donnerzahn nur bedingt empfehlen. Die Rahmengeschichte finde ich ganz süß. Die Möglichkeit für jüngere Spieler, die Steine auf die Fußspuren zu legen, finde ich sehr gelungen. Dennoch konnte es meine kleinen Mitspieler und mich nicht überzeugen. Ich kann es wie schon gesagt nur für drei- bis vierjährige Kinder empfehlen.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
3-99
Spieldauer (Minuten): 
10-15
Jahrgang: 
2016
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel