Geoflag

eine Spielerezension von Riemi - 05.10.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Geoflag von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Lernspiele haben bei Kindern den Ruf, anstrengend zu sein und sind das bevorzugte Geschenk, wenn es denn ein Spiel sein muss, von Onkeln und Tanten, die Spiele eigentlich doof finden. Das Kind soll ja was lernen und nicht die Zeit mit so einem Mist wie Spiele vertrödeln. In dem Kartenspiel GeoFlag geht es um Flaggen. "Oh ja!" riefen einige Kinder. "Oh nein!" kam eigentlich öfter vor. Ein ganz kleiner Teil fragte, Flaggen?

GeoFlag ist ein Kartenspiel, bei dem auf jeder der großen Karten acht Flaggen aus aller Welt zu sehen sind. Zwei Karten liegen offen aus, die restlichen Karten werden nach Möglichkeit gleichmäßig verteilt. Auf das Kommando „Flagge zeigen“ schnappt sich jeder Spieler zwei Karten von seinem Nachziehstapel und vergleicht sie mit den beiden Karten auf dem Tisch. Wenn eine Übereinstimmung mit einer Fahne auf einer der beiden Ablagekarten gefunden wurde, muss der Name des entsprechenden Landes laut gerufen werden. Danach wird die Karte auf dem Stapel abgelegt. Neue Karte ziehen – weiter geht es bei GeoFlag. Der erste Spieler, der alle Karten abgelegt hat, gewinnt.

Um es kurz zu machen: GeoFlag ist ein Spiel, bei dem man als Erwachsener so gut wie keine Chance hat, gegen Kinder zu gewinnen. Einzig und alleine beim Benennen der Länder haben die Kinder ihre Schwierigkeiten. Es ist nicht einfach, Ländernamen wie Guatemala, Bangladesch, Myanmar, oder Ukraine bei den ersten Spielen flüssig abzulesen. Es gibt auch Kontinentkarten (z. B. Europa) mit internationalen Abkürzungen. Da wird das Vereinigte Königreich schnell mal zu einem Land mit dem Namen: Gebr. Das wird aber. Nach dem Spiel kann man auf einer großen Weltkarte die Länder auf den Spielkarten suchen. Was regelmäßig nach dem Spielen gemacht wurde.

Wenn also mal wieder eine Anfrage aus dem Verwandtenkreis kommt, kann mit ruhigen Gewissen GeoFlag für Kinder, die schon gut lesen können, empfohlen werden. Denn ist es ein Kinderspiel, das die Kleinen nach Überwinden der Einstiegshürde des Ablesens mögen. Vergleichen, suchen und abschmeißen, kommt an. Und dann noch gegen Erwachsene gewinnen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel