SchuhBidu

eine Spielerezension von Eva Timme - 25.09.2011
  Spiel kaufen kommentieren
SchuhBidu von Huch and friends
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Ein erstes, kleines Würfelspiel für die Kleinen. Der Tausendfüßler möchte gerne Schuhe anziehen und natürlich achtet ein Tausendfüßler vom Welt darauf, dass er möglichst viele gleichfarbige Schuhe hat. Jedes Kind nimmt sich einen Tausendfüßlerkopf und legt ihn vor sich auf den Tisch. Die fünfzehn verschiedenen Schuhplättchen werden sortiert in der Mitte des Tisches ausgelegt.

Es gibt fünf verschiedene Farben und von jeder Farbe gibt es ein Körperteil mit zwei Füßen, eines mit drei Füßen und eins mit vier Füßen. Das Kind, was als letzte Geburtstag hatte darf angefangen und nimmt sich alle vier Würfel. Die Würfel zeigen auf fünf Seiten die verschiedenen Schuhfarben (gelb, rot, grün, blau und schwarz). Die sechste Würfel seite zeigt einen Stern, der als Joker dient.

In seinem Zug darf jeder Spieler bis zu drei Mal würfeln und dabei beliebig viele Würfel beiseite legen oder bereits beiseite gelegte Würfel erneut verwenden. Ist der Wurf schon nach dem ersten oder zweiten Mal würfeln gut, darf auf weiteres würfeln verzichtet werden. Dabei gilt es möglichst viele gleichfarbige Schuhe zu würfeln, denn am Ende des Zuges darf sich das Kind ein Plättchen nehmen, was genauso viele oder weniger Schuhe in der gewürfelten Farbe zeigt. Dabei zählt jeder Joker wie eine beliebige Farbe. Das Plättchen mit den Schuhen wird nun an den eigenen Tausendfüßler angelegt. In jeder Runde darf nur ein Schuhplättchen genommen werden, können zwei verschiedene Plättchen mit je zwei Schuhen genommen werden, so muss das Kind sich für eines entscheiden. Liegt zum eigenen Würfelwurf kein passendes Plättchen in der Mitte, so hat der Spieler entweder Pech gehabt oder in der Variante für ältere Spieler, darf er einem Mitspieler das passende Plättchen klauen.

Das Spiel endet, wenn das letzte Schuhplättchen vom Tisch genommen wurde. Wer nun den längsten Tausendfüßler vor sich liegen hat, gewinnt das Spiel.

Das Spielmaterial ist mit seinen dicken Plättchen sehr kindgerecht und schön. Die Kinder haben ein erstes „Can´t Stop“ Gefühl und lernen abzuschätzen, ob es sich lohnt noch weiter zu würfeln oder besser mit einem kleinen Plättchen zufrieden zu sein. Hilfreich ist dabei, dass auch schon beiseite gelegte Würfel erneut gewürfelt werden dürfen. Die klaren Farben und die übersichtliche Anzahl von Schuhplättchen hilft den Kindern die Übersicht zu behalten. Insgesamt ein kleines Spiel, welches schnell noch vor dem Schlafen gespielt werden kann. Über längere Zeit, wird es eher nicht interessant bleiben, dafür hat das Spiel dann doch zu wenig Variationen zu bieten.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2011
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel