Trivial Pursuit For Kids

eine Spielerezension von Johannes Halbig - 31.10.2005
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Trivial Pursuit For Kids von
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Seit Anfang der 80er Jahre ist das Spiel Trivial Pursuit nun auf dem Markt und immer noch ist kein Ende der Quizwelle abzusehen. Fast jedes Jahr gibt es neue Erweiterungen und neue Ausgaben. Die vorliegende Version ist eine Ausgabe für Kinder mit 1500 Fragen (in der ersten Erwachsenenausgabe gibt es 6000 Fragen) aus sechs Wissensgebieten: "Weltgeschichte", "Natur & Leben", "Rund um die Welt", "Show & Hobby", "Sport & Spiel" und "Welt der Wunder". Der Spielplanaufbau ist wie beim Original, nur dass bei dieser Edition die Felder mit Bildern versehen sind, über deren Qualität sich sicher streiten lässt. Die Strichverbindungen zwischen verschiedenen Feldern, die wahrscheinlich den optischen Eindruck eines Rades suggerieren sollen, tragen eher zur Verwirrung bei, da es eigentlich nicht ganz einsichtig ist, warum man über diese Verbindungen nicht ziehen soll. Jedes Kind bekommt einen Wissensspeicher als Spielfigur, den es in der Mitte des Spielfeldes platziert. Wer an der Reihe ist, würfelt und bewegt seinen Wissensspeicher um die gewürfelte Anzahl Felder in eine beliebige Richtung vorwärts. Zu jedem Feld, auf dem man landet, liest einer der Mitspieler eine entsprechende Frage vor. Die Bilder auf den Feldern sind mit sechs verschiedenen Farben unterlegt, sodass man leicht erkennen kann, welche Kategorie dran ist. Zu jeder Frage werden drei Antwortmöglichkeiten vorgelesen. Wird die Frage richtig beantwortet, ist der Spieler weiter an der Reihe, war die Antwort dagegen falsch, kommt der nächste Spieler zum Zug. Rund um das Rad gibt es sechs verschiedene Eckfelder bei denen man für eine richtige Antwort eine entsprechende Wissensecke bekommt, allerdings nur, wenn man diese Farbe nicht schon besitzt. Wer seinen Wissensspeicher mit sechs verschiedenfarbigen Wissensecken gefüllt hat, läuft schnell in die Mitte des Spielplanes und muss dort noch eine Frage beantworten aus einer Kategorie, die die lieben Mitspieler zuvor festlegen. Ist die Antwort richtig, so ist auch das Spiel gewonnen. Wenn nicht, bleibt man auf dem Zentrumsfeld stehen und hofft, dass keiner schneller ist, denn man darf es in der nächsten Runde noch einmal probieren. Frage- und Antwortspiele sind schon seit Jahrhunderten beliebt und es sieht nicht so aus, als ob sich das so schnell ändern würde. Insofern hat auch das vorliegende Spiel sicher seine Berechtigung. Die Fragen sind gut auf das Alter der Kinder abgestimmt. Ein bisschen schade fanden es die Kinder aus unseren Spielrunden, dass die Antworten durch Fettdruck sofort erkennbar sind. Dadurch hat der Spieler, der die Frage vorliest, keine Chance für sich selbst mitzuraten.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8 - 12
Spieldauer (Minuten): 
100
Jahrgang: 
2002
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren