Überläufer

eine Spielerezension von Riemi - 30.09.2007
  Spiel kaufen kommentieren
Überläufer von Selecta Spielzeug
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wenn sich Vierzigjährige an ihre Kindheit zurück erinnern, fällt ihnen auf, da waren alte Leute noch richtig alt und haben sich auch so benommen. Das fing bei denen schon mit dreißig an. Heutzutage sind die meisten Senioren alles andere als tatterig und senil. Deswegen sind sie auch ins Visier der Zielgruppenfahnder geraten. Spiele müssen her, schließlich haben diese Leute doch massig Zeit und das nötige Kleingeld dazu. Bei Überläufer bekommt man für sein Geld einen zweigeteilten Spielplan und zweiundzwanzig Holzspielfiguren. Die Spielfiguren kommen in zwei unterschiedlichen Farben und Größen daher.

Am Anfang des Spiels baut jeder seine Figuren auf, die kleinen nach vorne und die Großen nach hinten. Die Aufgabe besteht darin, dass am Ende des Spiels die Farben auf dem Schachbrettartigen Spielbrett die Seiten gewechselt haben sollten. Wem dies als erstes gelingt, ist Sieger. Während einer Partie kann in Halma-Manier über eigene und fremde Figuren gesprungen werden.

Das ist ja wie Halma war auch der Tenor der Spieler im Zielgruppenalter, und allein deswegen hat es schon mal gepunktet. Witzigerweise ist keiner darauf gekommen zu sagen: Dann können wir auch direkt Halma spielen. Darüber hinaus konnte Überläufer kein spielerisches Freudenfeuer entzünden. Es spielt sich ziemlich unaufgeregt und verbreitet durch seine Aufmachung eine Art Kaminzimmerromantik.

Bekanntlich liegt die Nobile-Reihe des Herstellers, zu der Überläufer gehört, am oberen Preislimit. Dies steht bei Überläufer in keinem spielerischen Verhältnis. Aber aufgrund der mit Senioren gemachten Erfahrung, kann gesagt werden, der Preis spielt, wenn für jemand anderes gekauft wird, keine Rolle. Die Senioren gehen in den Laden und sagen, geben sie mir ein gutes Spiel für meine achtzigjährige Schwester. Das ist natürlich für einen Verkäufer ein absoluter Traum und ein Überläufer hat vielleicht einen Abnehmer gefunden. Jüngere Käufer würden sich beraten lassen und greifen dann, nicht nur wegen des Preises, zu einem anderen Spiel.

 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2005
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel