Chamäleon für Vier

eine Spielerezension von Tanja Koch - 31.10.2005
  Spiel kaufen kommentieren
Chamäleon für Vier von Pintoys
Lesezeit: ca. 2 Minuten

In letzter Zeit mal wieder so richtig um die Ecke gedacht? Nein? Dann wird es aber Zeit! Vor uns liegt ein Spielbrett mit 5 mal 5 Feldern, in denen Spielsteine in sechs verschiedenen Farben versenkt sind. Nur ein Feld - das mittlere - ist leer. Jeder der maximal vier Spieler hat einen Würfel, der genau auf ein Feld passt und dessen Seiten die sechs Farben der Spielsteine aufweist. Also muss mit dem Farbwürfel gewürfelt und dann die entsprechende Farbe gezogen werden? Mitnichten! So einfach ist das nun doch nicht!

Die Farbwürfel werden am Rand des Spielbrettes in der Mitte postiert. Man bewegt sie über das Brett, indem man sie in ein benachbartes freies Feld kippt. Wie oft man kippen darf, wird durch einen normalen Würfel bestimmt. Landet der Farbwürfel schließlich so, dass die Farbe des Spielsteines mit der oben liegenden Farbe des Würfels übereinstimmt, darf man sich den Spielstein nehmen. Ziel des Spiels ist es, von jeder Farbe einen Spielstein (bei zwei Spielern zwei Spielsteine) jeder Farbe zu bekommen.

Ein Clou ist das mittlere Feld: Dort kann man den Farbwürfel um ein Viertel drehen, verliert dafür dann aber einen Würfelpunkt - das kann auch von Vorteil sein, wenn der gewünschte Spielstein mit einer Fünf erreichbar wäre, aber eine Sechs gewürfelt wurde.

Das Prinzip mag sich einfach anhören, ist es aber in der spielerischen Umsetzung nur bedingt: Eine Bewegung von sechs Feldern im Kopf durchzugehen, ist nicht immer einfach. Zumal man den Würfel zwar hochheben, aber nicht probeweise bewegen darf. Wer Probleme mit dem räumlichen Vorstellungsvermögen hat, wird deshalb diesem Spiel nichts abgewinnen können. Zu empfehlen ist es außerdem nur, wenn man gerade den Kopf frei hat. Ist aber ein Spiel gesucht, bei dem das Gehirn ein wenig gefordert ist, und hat man Spaß an kleinen Knobeleien, ist Chamäleon für Vier genau richtig - viel Spielspaß bei wenig Anleitung.

Chamäleon für Vier kann man auch alleine spielen, dann muss das ganze Feld geleert werden. Leider ist diese Variante wenig spannend.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
1 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6
Mehr zum Spiel