Eddie, pass auf!

Adler-ALarm! Rettet die Erdmännchen!

eine Spielerezension von Riemi - 29.01.2015
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Eddie, pass auf! - Foto von Asmodee
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Plastikspiele sind bei Kindern sehr beliebt. Deswegen wird diese Rezension von Eddie, pass auf! (Asmodee) die Ansichten der Kinder und der Erwachsenen widerspiegeln. Aber es gibt auch Schnittpunkte. Gerade am Anfang, wenn das Spiel aufgebaut wird, weckt es bei beiden Neugierde. Denn der Berg, um dem es sich bei Eddi, pass auf! dreht, hat es in sich.

So wird das Kinderspiel Eddie, pass auf! gespielt

Der Aufbau ist Papasache. Einfach die drei Teile Spielplan mit dem Weg für die Erdmännchen zusammenlegen und problemlos den großen Erdmännchenhügel in die dafür vorgesehene Löcher stecken. Zusammenlegen geht gut. Für das in die Löcherstecken hingegen sollte „Mann“ aber einen Blick in die Spielregel werfen – spart nicht nur Zeit, sie ist auch gut geschrieben. Auf dem Hügel sind jeweils zwei farbige Felder für bis zu vier Spieler zu sehen. Zu jeder Farbe gehört auch ein entsprechender Knopf. Drauf gedrückt geht es mit den Feldern abwärts in den Berg. Aber nicht bei allen. Die Felder des langsamsten Spielers werden durch eine Mechanik blockiert. Beindruckt Kinder und Erwachsene. An jeder Seite (da hat jemand mitgedacht) des Hügels ist der Druckknopf des Zufallsgenerators zu sehen. Wird er ausgelöst, springt ein Adler aus einem Busch hoch. Das ist der Augenblick, wo schnellsten die Knöpfe gedrückt werden müssen. Wer zu langsam ist, wird bestraft. Gut gemacht ist auch der Speermechanismus für die Felder, wenn weniger als vier Spieler mitspielen.

Gewonnen hat der Spieler, der mit allen seinen drei Erdmänchenfiguren auf dem Berg oben angekommen ist. Bis dahin ist allerdings die Geduld der Erwachsenen gefragt. Wer dran ist, deckt eine Karte auf. Sind darauf Schritte abgebildet, geht es Richtung Berg. Wobei besetzte Felder nicht mitgezählt werden. Für Kinder ist diese Regel eine Innovation. Erwachsene danken im Stillen dem nicht genannten Autor. Ist auf der Karte zusätzlich ein Adler abgebildet, werden (meistens jedoch nicht) die Hände auf den Tisch gelegt und der Zufallsgenerator gedrückt. Die Sanktion für den langsamsten Spieler sieht so aus, dass er ein Erdmännchen vom Hügel an den Start zurückstellen muss, oder ein Erdmännchen wird auf der Rennstrecke um ein Feld zurückgesetzt. Das Gleiche gilt für jeden Spieler, der drückt, ohne dass der Adler sich in Bewegung setzt.

Wie gut ist das Kinderspiel Eddie, pass auf!?

Fazit der Kinder: „Cool! Macht Spaß! Lass ich mir zum Geburtstag schenken!“ Auf die Frage, was denn an Eddi, pass auf! cool sein soll, kommt (obligatorisch): Ist eben cool.

Resümee eines Erwachsenen, an Erwachsene: Was bitteschön ist an diesem Spiel cool? Nur so lange die Erdmächnchenfiguren gezogen werden, ist bei Eddi, pass auf! alles gut. Es gibt noch die so genannten Käferkarten. Die Spielfigur soll dann auf das nächste freie Käferfeld auf der Rennstrecke gelegt werden. Wenn keiner so richtig hinschaut, wird diese Regel von Kindern sehr frei interpretiert. Heißt, auf einem Käferfeld was mir gefällt. Also schön nah am Ziel. Wenn der Zufallsgenerator ins Spiel kommt, ist nach dem Drücken - nein, Schlagen - auf die Druckknöpfe, auf dem Spielbrett nichts mehr wie es war. Keine (!) Spielfigur steht mehr. Niemand hat danach so richtig einen Plan wo die Spielfiguren standen. Für Kinder ist dies kein Problem. Einfach wieder alles aufstellen. Merkwürdigerweise gab es fast nie Diskussionen darüber, wo eine Spielfiguren aufgestellt wurde. Nach dem Spiel wird frei auf dem Hügel rumgehämmert und die Erdmännchen als Raketen aus den Löchern geschossen. Wenn man Pech hat, auch während eines Spiels. Nein! Sowas möchte kein Erwachsener zu Hause mit seinen Kindern spielen müssen. Nur, die Kleinen haben dann ihre ganz eigenen Methoden um an solche Kinderspiele zu kommen.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
10
Jahrgang: 
2014
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel