Fette Beute

eine Spielerezension von Maren Weiß - 24.07.2021
  Spiel kaufen kommentieren
Fette Beute - Auschnitt - Foto von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Kleine, süße Waldtiere und ein Haufen voller Leckereien, für den Winter. Das kann doch nur in einem gegenseitigen Stibitzen, Sammeln und Bunkern enden. Schon in der ersten Partie wird klar: Bei Fette Beute, einem Kartenspiel für drei bis sechs Familienspieler, schenkt man sich nichts. Dafür erfährt man am eigenen Leib, wie gemein die kleinen, süßen Tiere wie Eichhörnchen und Co. wirklich sein können. Das Spiel von Andy Niggles erschien 2021 beim Verlag Amigo Spiele und bietet spannende Unterhaltung für etwa 15 Minuten.

Wie wird Fette Beute gespielt?

Jeder Spieler erhält ein Set aus fünf Karten. Dabei zeigt jede Karte einen der kleinen Waldbewohner mit seiner spezifischen Fähigkeit. So klaut der Waschbär einem anderen Spieler beispielsweise eine Karte aus seinem Vorratslager, wenn dieser nicht zufälig gerade den Hamster gespielt hat, der den eigenen Vorrat beschützt. Das Eichhörnchen begibt sich lieber selbst auf Nahrungssuche und zieht zwei Karten vom Nachziehstapel.

In jeder Runde legt jeder Spieler zwei seiner Karten verdeckt vor sich aus. Diese werden nun reihum nacheinander aufgedeckt und ausgespielt. Auf diese Art und Weise ergibt sich ein ständiges Hin- und Herschieben der bereits gesammelten Nahrungsvorräte. Gewonnen hat, wer als erstes fünf Nahrungskarten derselben Sorte gesammelt hat.  

Lohnt sich das tierische Kartenspiel Fette Beute?

Fette Beute - Schachtel - Foto von Amigo Spiele

Durch die sehr einfachen Regeln holt Fette Beute jeden Nichtspieler an den Tisch. Spätestens nach zwei Spielrunden hat jeder das Spielprinzip verstanden und der Ablauf entwickelt einen Suchtfaktor. Nicht selten folgt eine Partie der anderen, was sicherlich auch der sehr angenehmen Spielzeit von maximal 15 Minuten zu verdanken ist. In der Praxis dauerte eine Partie nur selten länger als fünf Minuten. Keinesfalls leidet der Spielspaß unter dieser sehr kurzen Spielzeit. Vor allem Familien mit Kindern werden auf ihre Kosten kommen. Aber auch Vielspieler können Gefallen an dem kleinen fiesen Spiel finden. Zum einen ist es ihnen damit endlich möglich, alle Familienmitglieder an den Spieltisch zu holen, zum anderen kann es in reinen Vielspielerrunden durchaus auch zu etwas taktischeren Spielstrategien kommen. Vor allem aber verläuft jede Partie anders, sodass der Wiederspielreiz enorm ist.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
3-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2021
Spielkategorisierung
Fotos
Fette Beute - Schachtel - Foto von Amigo Spiele
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Fette Beute kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive