Fuchsalarm!

eine Spielerezension von Bettina Ihnst - 11.04.2017
  Spiel bewerten Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Fuchsalarm - Foto von Goliath Toys
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Achtung, jetzt geht es rund im Hühnerstall. Der Fuchs will Hühner klauen. Gierig stopft er sich die Taschen voll. Dummerweise rutscht ihm aber immer wieder die Hose runter und die Hühner können sich so befreien. Fuchsalarm! (Goliath) ist eigentlich mehr Spielzeug als Gesellschaftsspiel und deshalb schnell erklärt.

Wie wird das Kinderspiel Fuchsalarm! gespielt?

Die Stoffhose des Fuchses steckt in einem Hohlraum zwischen dessen Füßen. Zunächst einmal wird ihm also die Hose angezogen. Ein Spannmechanismus sorgt für den (vorerst) nötigen Halt. Die Spieler würfeln abwechselnd und stecken dann die entsprechende Anzahl an Hühnern in die Hosentaschen des Fuchses. Danach muss einmal auf dessen Kopf gedrückt werden. Eine Weile passiert dabei nichts. Irgendwann aber flutscht die Hose weg und alle Hühner kullern auf den Tisch. Huhn für Huhn und nur mit einer Hand soll das Federvieh nun eingesammelt werden. In jedem Stall ist Platz für fünf Hühner. Wem es zuerst gelingt, seinen Hühnerstall zu füllen, ist der Gewinner des Spiels.

Wie gut ist das Kinderspiel Fuchsalarm!?

Auf die Spielidee reduziert, bietet das Kinderspiel Fuchsalarm! weder Neues noch Aufregendes oder gar Spannendes. Es handelt sich um ein sehr simples Würfel- und Sammelspiel. Wobei die Hühner einzeln mit einer Hand einzusammeln doch eine kleine Herausforderung darstellt. Zumindest was es betrifft, diese Regel im Eifer des Gefechts nicht zu vergessen. Um ehrlich zu sein, es ist mir nicht in einer einzigen Spielrunde mit verschiedenen Kindern zwischen vier und sieben Jahren gelungen, diese Spielregel durchzusetzen. Am Ende gab es stets enttäuschte Gesichter und unehrenhafte Sieger.

Erstaunlicherweise waren die Vier- und Fünfjährigen in meiner Spielgruppe dennoch sehr fasziniert und wollten Fuchsalarm! immer wieder spielen. Dies liegt im Wesentlichen, wenn nicht sogar ausschließlich, am Hauptdarsteller des Kinderspiels. Der ca. 25 cm hohe Kunststoff-Fuchs ist ein überaus ansprechendes Spielelement, das es schafft, wirklich ausnahmslos alle Spieler und Zuschauer zumindest kurzfristig zu verblüffen. Weniger als einen Wimpernschlag braucht es dazu. Die Hose ist weg und der Hühnerdieb steht nur noch in niedlichen Boxershorts da. Wie die grüne Stoffhose so ganz real, aber nahezu unbemerkt verschwinden kann, bringt nicht nur Kinder zum Staunen.

Wer Kinder mal elektronikfrei mit einem coolen Spielzeug begeistern möchte, liegt mit Fuchsalarm! auf jeden Fall richtig. Aufgrund der geringen Spieltiefe verliert Fuchsalarm! auf die Dauer seinen Reiz. Aber als Dekoartikel mit Aufforderungscharakter macht sich dieser Fuchs dann sicher noch gut.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
4
Spieldauer (Minuten): 
15
Jahrgang: 
2016
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren