Kookiz

eine Spielerezension von Heike und Andreas Bolle - 03.02.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Kookiz von Amigo Spiele
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Kookiz ist ein schnelles Spiel, bei dem alle Spieler gleichzeitig versuchen, sich gegenseitig die leckersten Kekse wegzuschnappen. Dabei geht es vor allem darum, den Überblick zu behalten und schnell zu reagieren.

Das Spielmaterial von Kookiz besteht aus 80 runden Karten mit 10 verschiedenen Mustern. Ein paar von diesen Karten werden in die Tischmitte gelegt, die anderen Karten werden gleichmäßig an die Spieler verteilt. Jeder Spieler nimmt drei Karten verdeckt auf die Hand und legt den Rest als verdeckten Stapel neben sich. Nun machen alle Spieler gleichzeitig Jagd auf Kartenstapel. Wer mehrere Karten mit dem gleichen Muster auf der Hand hat, legt die Karten als Stapel offen vor sich ab. Wenn ein Spieler von einer Sorte nur eine Karte auf der Hand hat, kann er sich entweder eine Karte mit dem gleichen Muster aus der Tischmitte nehmen oder einen Kartenstapel mit gleichen Muster von einem seiner Mitspieler stibitzen. Dazu legt er die Karte auf den Kartenstapel des Mitspielers und den Stapel anschließend offen vor sich ab. Wer Karten abgelegt hat, zieht die entsprechende Anzahl von seinem verdeckten Stapel nach.

Natürlich versuchen die Mitspieler, die verlorenen Kartenstapel wieder zurückzuholen, und so wechseln die Kartenstapel immer wieder den Besitzer. Das Gute an Kookiz ist, dass man nicht lange warten muss, bis man wieder an die Reihe kommt, sondern sofort reagieren kann. Wer als erstes alle seine Karten ausgespielt hat, ruft: „Kookiz“ und beendet damit die Runde. Jeder Spieler erhält so viele Punkte, wie er verschiedene Kartenstapel vor sich liegen hat. Zusätzlich erhält der Spieler, der die Runde beendet hat, drei Bonuspunkte. Wer nach fünf Runden am meisten Punkte hat, gewinnt das Kartenspiel.

Kookiz macht vor allem dann Spaß, wenn die Kartenstapel in einem hohen Tempo den Besitzer wechseln. Je mehr Spieler mitspielen, umso mehr Möglichkeiten gibt es Karten auszuspielen. Deswegen macht das Spiel zu zweit nicht so viel Spaß wie mit mehreren Spielern. Es ist nicht leicht in dem allgemeinen Durcheinander den Überblick zu behalten. Deswegen herrschte bei uns während der Spielrunden trotz des rasanten Tempos eine konzentrierte Stille. Es lohnt sich, schnell zu sein und die drei Bonuspunkte zu kassieren. Wer zögert oder nebenbei plaudert, hat wenig Chancen die Runde zu beenden.

Die runden Spielkarten erinnern wegen der bunten Muster nur entfernt an Kekse. Außerdem ist die Pappe recht dünn, so dass man aufpassen muss, dass sie nicht verknicken.

Insgesamt ist Kookiz ein lustiges Spiel, bei dem alle Spieler die gesamte Spielzeit über aktiv sind. Es macht vor allem Spaß, wenn man schnelle Spiele mag und zwei oder drei gleichgesinnte Mitspieler hat.
 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2012
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Mehr zum Spiel