Monte Banana

eine Spielerezension von Riemi - 03.02.2014
  Spiel kaufen kommentieren
Kinderspiel Monte Banana - Foto von Piatnik
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Eigentlich ist Mounte Banana von Piatnik kein besonderes Spiel. Ein paar Affen klettern auf ihrem Felsen und versuchen, den anderen Affen auf dem Kopf zu spucken. Wie gesagt: Nichts Besonderes ...

So wird das Kinderspiel Monte Banana gespielt

Und so haben wir einen Affenfelsen, den Monte Banana, in unserer Tischmitte liegen. Unsere Spielfiguren: Affen mit einer Banane in der Hand. Wir Spieler begnügen uns lediglich mit fünf Karten. Wert? Eins bis fünf. Karte ablegen. Affen bewegen. Mehr ist nicht zu machen.

Aber wieso kribbelt dieses Kinderspiel dann so an? Kleiner Kniff: Andere Affen zählen beim Bewegen nicht mit. Zusätzlich muss man als Spieler die Bewegungsanzahl der ausgespielten Karte voll ausschöpfen. Leider immer nur in eine Richtung. Da schwillt der Affenhals zwischendurch an, wenn der sicher geglaubte Sprung auf die Spitze unseres Affenfelsens durch einen Mitspieler verhindert wird und stattdessen unser Affe nach unten laufen muss. Beschwerden sind sinnlos, sie führen in der Regel zu Gelächter und ach so klugen Kommentaren der Mitspieler. Wenn jeder seine Karten ausgespielt hat, kommt es zu einer Abrechnung. Der erste Affenspieler bekommt zur Belohnung zwei Bananenchips, der zweite Spieler immerhin noch einen Bananenchip. Danach werden die Karten wieder auf die Hand genommen und der Oberaffe, ganz oben auf dem Felsen, darf anfangen. Wer zuerst fünf Bananen zusammen hat, gewinnt.

Wie gut ist Monte Banana?

Mounte Banana ist das, was man eine kleine Entdeckung nennt. Es kommt harmlos daher und sieht völlig unspektakulär aus. Nur, hinterher möchte man nicht mehr aufhören. Eine kleine Spieleperle im Bereich der Familienspiele. Oder anders gesagt: Stell diesen Felsen in einer Kneipe auf und zocke mit deinen Kumpels drauflos. Ein bisschen Taktik, ein bisschen Glück, ergibt zusammen, ein schönes Spiel für Kinder und Familien - und für Kneipengänger.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
15-20
Jahrgang: 
2013
Spielkategorisierung
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel