Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2

eine Spielerezension von Christian Laufs - 29.12.2020
  Spiel kaufen kommentieren
Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2 - Ausschnitt - Foto von Game Factory
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Von einem dreistelligen Zahlencode zum nächsten. So sieht der grobe Weg bei den meisten Escape-Spielen aus. Auch bei 50 Clues gilt es, häufig einen Zahlencode zu entschlüsseln. Moment! Oder ist es vielleicht doch eine bessere Idee, vorher noch zu versuchen, einen der gesammelten Gegenstände zu benutzen und mit anderen Objekten zu kombinieren? … 

Worum geht es bei Weisser Schlaf?

Der Escape Thriller, oder besser Psycho-Thriller, Weisser Schlaf von Jeppe Norsker ist der zweite Teil der Leopold-Trilogie, erschienen bei Game Factory. Zum Spielen wird eine Online App benötigt, die sofort auch die Spielregeln erklärt. Der Einstieg in das Spiel gelingt dadurch in der Tat sehr schnell und unkompliziert. Das Spielmaterial besteht nur aus Karten, die entweder nach Anweisung der App oder einer anderen Karte umgedreht werden dürfen. Auf ihnen sind die Rätsel zu sehen, aber auch Gegenstände, welche die Spieler im Laufe des Spiels finden. Um im Spiel weiter voranzukommen, kann nun entweder die Lösung eines Rätsels in Form eines Zahlencodes in die App eingegeben werden oder aber zwei Gegenstände/Personen miteinander kombiniert werden. Auch dies geschieht über die App, indem auch jedem Gegenstand auf den Karten ein Zahlencode zugewiesen ist. Die App informiert den Spieler dann direkt, ob die Kombination oder die Anwendung des Gegenstands den Spieler weitergebracht hat. Die Story wird über die Karten und über die App nach und nach weitererzählt.

Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2 - Karten - Foto von Game Factory

Kommen die Spieler an einem gewissen Punkt nicht weiter, besteht immer die Möglichkeit, einen Hinweis von der App zu bekommen, welche den Fortschritt durch die Eingabe der Codes genau nachverfolgen kann. Wie üblich kommen zunächst kleine Hinweise bis hin zur gesamten Lösung, falls die Spieler komplett auf dem Schlauch stehen.

Lohnt sich das Escape-Spiel Weisser Schlaf?

Guter Mechanismus, Story gewöhnungsbedürftig. So lässt sich der Eindruck des Escape-Spiels kurz zusammenfassen. Die Idee, auch das Anwenden von Gegenständen zu ermöglichen, ist super und bringt Abwechslung in das Escape-Spiel. Jedoch sind dafür in diesem Teil wenig Gegenstände vorhanden und meistens für die einmalige Benutzung gedacht. Dennoch hat dieser Mechanismus viel Potenzial. Ähnlich wie bei Chronicles of Crime können so viele Möglichkeiten entstehen und der Spielfluss kann sich von einem klaren „von Rätsel zu Rätsel geführt werden“ absetzen.

Die Unterstützung der App ist gut gelungen. Sie ist sehr hilfreich bei der Einführung und nimmt den Spielern viel Sucherei in dem Kartenstapel ab.

Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2 - Foto von Game Factory

Ohne viele Spoiler lässt sich jedoch sagen, dass die Story sehr gewöhnungsbedürftig ist. Obwohl alle Teile einzeln spielbar sind, sollte doch mit dem ersten Teil Das Pendel der Toten angefangen werden. Wer abgedrehte Psycho-Thriller mag, dem kann die Leopold-Trilogie gefallen (ein Grund, warum das Spiel erst ab 16 Jahren ist). Spieler, die eine klassische Escape-Spiel-Story erwarten, kann man von diesem Spiel nur abraten. Es bleibt zu hoffen, dass in der 50-Clues-Reihe vielleicht noch weitere Escape-Spiele mit diesem Mechanismus, aber einer Story erscheinen, die eine größere Zielgruppe anspricht.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
1-5
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
16
Spieldauer (Minuten): 
90
Jahrgang: 
2020
Spielkategorisierung
Fotos
Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2 - Karten - Foto von Game Factory
Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2 - Foto von Game Factory

Anzeige
kaufen Weisser Schlaf - Die Leopold-Trilogie 2 kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive