14 Millimeter bis zur Glückseeligkeit

Würfel-Caching auf dem Messegelände

ein Spiele-Artikel von Axel Bungart - 24.10.2012
 von
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Mein Troyes, das einige Zeit mangels williger Mitspieler im Schrank dümpelte, habe ich vor einigen Wochen endlich auftischen dürfen. Und siehe da – es hat Spaß gemacht. Nicht nur mir. In einigen Spielsituationen kann es aber zu einem Engpass an schwarzen Würfeln kommen, was, wie ich mittlerweile erfuhr, kein Mangel am System sein soll. Vielmehr solle man sich halt behelfen.

Behelfen wollte ich mir, in dem ich mir auf der Messe vier weitere schwarze Würfel dazukaufen wollte. Vier schlichte, schwarze Würfel mit weißen Punkten und 14 mm Kantenlänge.

Wo sonst sollte man das bekommen, wenn nicht auf der Messe? Diverse Händler gibt es da. Und ich weiß jetzt auch ungefähr, wie viele. Bereits der erste hatte schwarze Würfel - in 12 oder 16 mm. Oder mit eckigen Kanten, was sich mir aufgrund des doch erheblich abweichenden Designs verbot. Beim nächsten Händler – nun schon weiter hinten in den Hallen – das gleiche Problem. Hier hätte ich aber online quasi jeden Würfel bestellen können. Ich fragte erfreut nach einem Visitenkärtchen und war ernüchtert, denn der Händler hatte seinen Sitz ein England. Würfelkosten: 80 Cent. Frachtkosten: ein Vielfaches dessen.

Bei weiteren Händlern in den Hallen 4 und 6 habe ich mich davon überzeugt, dass es Würfel in nahezu jeder erdenklichen Erscheinungsweise gibt: groß, klein, pyramidenförmig, einfarbig, bunt, gemustert, gemasert, mit Symbolen oder Runen, mit Tieren oder Totenköpfen, Autos oder Farben und sogar Würfel mit gar nix drauf. Nur meine schlichten, schwarzen 14-mm-Würfel gab es nicht. Bei keinem Händler. So gab ich mich geschlagen und kaufte Würfel, die ca. einen Millimeter kleiner sind, als die im Troyes. Ein herber Schlag für einen Ästheten.

Später ließen wir uns bei Ravensburger nieder, um Vegas einmal auszuprobieren. Und als wir die Schachtel öffneten und sich jeder die Würfel in seiner Lieblingsspielfarbe – für mich schwarz – nahm, traute ich meinen Augen kaum: schlichte, schwarze Würfel in 14 mm. Ein Sofortvergleich mit meinem Muster war der Beweis: Sie glichen sich wie Zwillinge!

Also, was soll ich jetzt tun? Etwa zwei Vegas kaufen und eines davon fleddern, oder wie kriege ich jetzt meine schwarzen Würfel? Gibt’s doch nicht.