IQ Spiele

Mehr als nur Lernspiele für Kinder

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die IQ-Spiele GmbH ist ein deutscher Spieleverlag mit Sitz in Donaueschingen. Der Verlag konzentriert sich auf Lernspiele, die grundlegende neurologische Fähigkeiten vermitteln und trainieren.

Im Jahr 2003 begründete die Logopädin, Lerntherapeutin und Fachtherapeutin für kognitives Training, Susanne Galonska, die Marke „AIKIU-Lernspiele“. Ihr berufliches Engagement und der Mangel an geeigneten Lernspielen auf dem Markt weckten in ihr das Bedürfnis, selbst Lernspiele und Förderprogramme, zunächst im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten und überwiegend in Heimarbeit, zu entwickeln. Im Jahr 2007 erfolgte die Umfirmierung in IQ-Spiele, seit 2013 befindet sich der Firmensitz in Donaueschingen. Mit der Gründung des eigenen Fortbildungsinstitutes „Iigel“ legte sie einen weiteren Meilenstein, der heute auch in das Verlagskonzept eingebunden ist. Ihre Fachvorträge sind über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und ziehen zahlreiche Experten an. 

Der Fokus bei IQ-Lernspielen liegt dabei auf dem Ausbau der grundlegenden Fähigkeiten bei Kindern und Erwachsenen, um Chancen und Erfolg in Ausbildung, Beruf und Gesellschaft zu erhöhen. Spaß und intensives Erleben kommen dabei nicht zu kurz. Die Spiele für Kinder und Erwachsene basieren auf den neusten Erkenntnissen der Hirnforschung und sind auf die vier großen Leistungsbereiche des menschlichen Gehirns ausgerichtet: Hören-Sprechen, Lesen-Rechnen-Schreiben, Planen-Handeln sowie Körperwahrnehmung. Durch die unterschiedlichen Spiele werden z.B. Kommunikation, logisch-abstraktes Denken. Denkflexibilität oder motorische Koordination intensiv geschult.

IQ-Spiele sind Gesellschaftsspiele für die ganze Familie, sie werden aber auch gezielt in Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen sowie in der Therapie eingesetzt. In den vier Lernbereichen finden sich Kartenspiele, Würfelspiele und Brettspiele als Memospiele, Zahlenspiele, Buchstabenspiele, Konzentrations- oder Logikspiele. Alle Spiele werden vom Verlag bzw. von Susanne Galonska selbst entwickelt.

Zahlreiche Spiele erhielten bis dato das „spiel gut“ Gütesiegel, wie z.B. Triovision und Logix. Auch etliche Nominierungen für den Deutschen Lernspielpreis zeichnen IQ-Spiele aus, darunter: Die verrückte Tierparty (2012), Der Wortwal (2010) und Die kleinen Regentropfen (2008). Das Spiel Agent Doppelnull erhielt 2011 den Deutschen Lernspielpreis.  Zu den erfolgreichen Spielen zählen weiterhin Hasen-Hosen und Komm mit ins Zahlenland.

Kommentare

Hallo, ich habe mich dusselig gesucht, um noch irgendwie an ein Spiel "Schafköpfchen" zu kommen. Warum wird es nicht mehr hergestellt? Wo kann man noch Restposten kaufen? Vielen Dank. Es wäre das richtige Spiel für unseren Jüngsten. S. Windisch [Moderator: Telefonnummer aus Datenschutzgründen gelöscht.]