Andere Länder, andere Sitten

Das Spiel rund um regionale Bräuche, seltsame Rituale und lokale Eigenheiten

eine Spielerezension von Anita Borchers - 19.09.2010
  Spiel kaufen kommentieren
Andere Länder, andere Sitten von Anita Borchers
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Andere Länder, andere Sitten! Diesen Erkenntniszuwachs haben wir sicher alle schon einmal gehabt, sei es verwundert, bewundernd oder einfach nur Achsel zuckend. Dieses Spiel bringt es auf den Punkt. 245 Sitten aus vielen Ländern wurden zusammen getragen und werden nun in einer Art Quiz präsentiert.

Die Regeln sind schnell erklärt. Andere Länder, andere Sitten! ist ein Spiel für die ganze Familie, die auch ruhig aus sechs Personen bestehen darf. Denn je mehr Spieler teilnehmen, desto größer ist der Spaß.

Der Spielplan, auf dem eine Weltkarte und die Wertungstafel abgebildet sind, wird in die Tischmitte gelegt. Zur Vereinfachung ist die Erde in ein Koordinatenraster von 13 x 6 aufgeteilt. Der Startspieler zieht die oberste Karte des Kartenstapels und liest die abgedruckte Geschichte zunächst leise für sich. Anschließend platziert er die fünf Ländermarker mit den Buchstaben von A bis E in fünf unterschiedliche Koordinaten. In einem Feld muss sich das gesuchte Land befinden, die anderen vier kann er beliebig verteilen. Auf der Karte steht übrigens neben dem Namen des Landes auch seine Koordinaten, damit auch nicht so Erdkunde begeisterte Spieler nicht lange suchen müssen. Nun liest er die Geschichte laut vor. Die Mitspieler überlegen, in welchem Land wohl diese Sitte vorherrschen mag und entscheiden sich für einen der fünf Ländermarker, in dem sie je eine ihrer Wertungskarte vor sich ablegen auf der der entsprechende Buchstabe abgebildet ist.

Wenn ein Spieler das richtige Land geraten oder gar gewusst hat, darf er seine Spielfigur um fünf Punkte auf der Wertungsleiste nach vorne bewegen. Hat ein Spieler auf den falschen Buchstaben gesetzt, so erhält stattdessen der Vorlesende drei Punkte. Nach der Wertung ist der nächste Spieler mit Vorlesen an der Reihe. Das Spiel endet, wenn einer der Spieler die 40-Punkte-Marke überwunden hat.

In Andere Länder, andere Sitten! erfährt man viele interessante Bräuche rund um den Erdball. So wird etwa von den in den USA lebenden Amischen berichtet, die den Errungenschaften der modernen Zivilisation abschwören oder die Buschenschank als typischer Gastronomiebetrieb Österreichs beschrieben. Wussten Sie, dass in Israel jedes Jahr das Laubhüttenfest Sukkot gefeiert wird? Etwas Geduld sollte man übrigens mitbringen, denn das Lesen der Geschichten braucht seine Zeit.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
12
Jahrgang: 
2010
Spielkategorisierung
Fotos
Andere Länder, andere Sitten von Anita Borchers
Andere Länder, andere Sitten von Anita Borchers
Mehr zum Spiel