Drehwürmchen

eine Spielerezension von Marina Roemer - 28.07.2013
  Spiel kaufen kommentieren
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Würmchen möchten Himbeeren naschen. Wer schafft es, möglichst schnell die Himbeeren vor den Würmchen zu ergattern? Nachdem bei Drehwürmchen von Noris Spiele die Scheiben mit den Würmchen verdeckt auf dem Tisch verteilt wurden und die Himbeeren als offener Stapel abgelegt wurde, kann es mit dem Spielen los gehen.

Der erste Spieler bekommt den Würfel: Würfelt er den Pfeil, stoppt er und der nächste ist an der Reihe. Bei dem Blatt, darf man gleich nochmal würfeln. Die Himbeere bedeutet, dass das nächste Kind an der Reihe ist. Allerdings nur solange, bis ein Würmchensymbol gewürfelt wurde. Dann darf der Spieler die in der Mitte liegenden Würmchen-Scheiben nach und nach aufdecken. Allerdings nur mit einer Hand. Immer wenn Drillinge, also drei Würmchen einer Farbe, zu sehen sind, legt er sie vor sich ab. Die anderen würfeln in der Zeit reihum immer weiter. Sobald ein Spieler wieder ein Würmchen würfelt, ruft er laut "Stopp!". Jetzt muss sofort mit dem Umdrehen der Scheiben aufgehört werden.

Hat der Spieler es geschafft, einen oder mehrere Drillinge aufzudecken, darf er diese jeweils gegen eine Himbeere eintauschen. Die Würmchen-Scheiben werden wieder umgedreht und in die Mitte zurück gelegt. Nun ist der nächste Spieler wieder mit Würfeln an der Reihe.

Aber Vorsicht, wenn ein Spieler bei Drehwürmchen eine Himbeere würfelt, solange der andere noch umdreht, lässt er die aufgedeckten Würmchen liegen und würfelt ab sofort mit den anderen wieder mit. Der Spieler, der die Himbeere gewürfelt hat, darf jetzt weiter Würmchen umdrehen. Entweder, bis wieder eine Himbeere kommt oder ein Würmchen gewürfelt wird. Dann wird wieder eingetauscht, jeder erfolgreich gesicherte Drilling gibt eine Himbeere. Wenn alle Himbeeren geerntet sind, endet das Kinderspiel. Wer die meisten Himbeeren bekommen hat, gewinnt.

Eine Drehwürmchen-Variante für kleinere Kinder: Die Himbeeren werden nicht benötigt. Die Spieler sammeln gleichfarbige Würmchen, wie oben beschrieben. Allerdings werden sie nicht mehr verdeckt zurück gelegt. Wer am Ende die meisten Würmchen vor sich liegen hat, gewinnt das Spiel.

Drehwürmchen ist ein robustes und schnelles Brettspiel. Man muss schnell reagieren und aufpassen, was die anderen machen. Die Scheiben sind aus Holz und für Kinderhände gut zu bespielen. Der Spielablauf ist in der Anleitung kurz und knapp beschrieben, was es nicht immer ganz einfach macht. Aber nach wiederholtem Lesen versteht man den Ablauf.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2 - 6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
5
Spieldauer (Minuten): 
10 - 15
Jahrgang: 
2012
Mehr zum Spiel