Shaun das Schaf - Komme, was Wolle

Das schafsinnige Kartenspiel

eine Spielerezension von Eva Timme - 22.09.2009
  Spiel kaufen kommentieren
Shaun das Schaf - Komme was Wolle von Kosmos
Lesezeit: ca. 1 Minute

Mengenerfassung und Mengenvergleich ist das zentrale Element dieses Spieles. Und das ganze auch noch schneller als die Mitspieler.

Auf den Duellkarten sind Schafe und Schweine abgebildet. Immer zwei Karten werden aufgedeckt, jeder Spieler zählt so schnell wie möglich alle Schweine und alle Schafe und vergleicht die Anzahl. Sind es mehr Schafe, greifen sie an, die "Angriffskarte" ist angezeigt. Sind die Schweine in der Überzahl, dann treten die Schafe den Rückzug an, jeder Mitspieler sucht so schnell wie möglich seine Karte "Rückzug" und spielt sie aus. Und sollte es eine Pattsituation sein, dann ist die Karte "Wartestellung" gefragt.

Der Spieler, der als erstes die richtige Karte auf den Tisch legen kann, gewinnt die Duellkarte. Das ist auch schon das ganze Spiel, wenn die Mitspieler alle etwa gleich gut sind und gleich schnell, dann sind die Runden durchaus einige Zeit interessant. Da das aber selten der Fall ist, ist der Frust bei Kindern, die mit der simultanen Mengenerfassung noch Schwierigkeiten haben, vorprogrammiert.

Als Übungsspiel, ohne Zeitdruck, ist das Spiel sicher geeignet, zu Beginn kann sogar nur mit einer Karte gespielt werden, dann ist die Aufgabe deutlich leichter. In unseren Testrunden war es allerdings schnell uninteressant oder frustrierend.

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Spieleautor: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
2 - 4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
6 - 6
Jahrgang: 
2009
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Spielegattung: 
Mehr zum Spiel