Mafia de Cuba - Expansión Revolución

eine Spielerezension von Bernhard Zaugg - 25.11.2016
  Spiel kaufen kommentieren
Mafia de Cuba - Expansión Revolución - Foto von Asmodee
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Leider ist das Grundspiel Mafia de Cuba von Loïc Lamy und Philippe des Pallieres (lui-même/Asmodee) in unseren Tischrunden nicht auf große Euphorie gestoßen, um es mal so auszudrücken. Da hatte es die Expansión Revolución natürlich äußerst schwer. Dabei sollte und wollte sie ja mit einem Feuerwerk an Neuerungen das Spiel revolutionieren (Zitat Schachteltext!).

Lohnt sich Mafia de Cuba - Expansión Revolución?

Nun ja. Das kleine Schächtelchen, das übrigens problemlos in der Zigarrenkiste Platz hat, enthält weitere Personenchips, einen falschen Diamanten sowie einen Aufkleber zur Aktualisierung der Regelübersicht in der schon erwähnten Zigarrenkiste. Unter den neuen Rollen hat es eine verschwenderische Geliebte, einen Winkeladvokaten (die scheint es überall zu geben), einen Verräter (die auch), einen Schergen (ich will mich nicht wiederholen ...) und zwei Revolutionäre (naja?!). Mit ihnen allen kann das Spiel aufgepeppt oder aber noch unübersichtlicher gemacht werden, was den Spielfluss zusätzlich ins Stocken bringen und das Ganze endgültig kippen lassen kann. Aber dazu habe ich mich ja bereits bei Mafia de Cuba hinlänglich geäußert.

So ist auch die Expansión Revolución wie viele andere Erweiterungen ein Muss für die absoluten Fans und Sammler, die grundsätzlich immer alles haben möchten. Für alle anderen aber eher entbehrlich und jedenfalls kein Ziel von Träumen, wie sie auch bei Revolutionären immer wieder vorkommen dürften ...

Spieleinfo

Verlagsangaben
Verlag: 
Grafik: 
Spielerzahl: 
6-12
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
10
Spieldauer (Minuten): 
10-20
Jahrgang: 
2015
Spielkategorisierung
Mehr zum Spiel