Schönes Spielezubehör von e-Raptor

Pimp your Game

ein Spiele-Artikel von Axel Bungart - 26.09.2015
Organisierer für Spielmaterial - Foto von e-Raptor
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der polnische Hersteller e-Raptor hat sich der Verschönerung des Spieltisches verschrieben. Mit Zubehör für ausgewählte Spiele oder ganz allgemein mit Hilfsmitteln wie Würfeltürmen und Kartenhaltern, die für verschiedene Spiele einsetzbar sind, setzen sie nicht nur optische Akzente.

Zubehör zum Pimpen der Spiele

Würfelturm - Foto von e-Raptor

Die Kartenhalter gibt es sowohl in solidem Plexiglas für zwei bis fünf Kartenstapel im Klein- oder Standardformat, als auch in dem für e-Raptor typischen dünnen Holz mit geflämmten Kanten. Gerade jene verleihen den Kartenhaltern und besonders den Würfeltürmen einen geheimnisvollen Touch. Die Würfeltürme in verschiedenen Größen sind teilweise aufwendig gefräst und geben so verziert optisch einen echten Hingucker. Wenn das Design damit auch ein bisschen in Richtung Fantasy geht, ist das mehr als bloße Zweckmäßigkeit.

Wer Platz hat, kann seine Spiele sogar in Holzkisten in entsprechendem Design unterbringen. Alle Holzbauten müssen zunächst zusammengesetzt werden, was teils ohne Bauanleitung und immer ohne Klebstoffe funktioniert.

Organisierer für Spielkarten - Foto von e-Raptor

Organizer für Brettspiele sind der Hit

Etwas Besonderes sind sicher auch die ebenfalls aus Plexiglas bestehenden Organizer, in denen man Spielmaterial für Spiele wie Agricola, Arkham Horror oder Terra Mystica unterbringen kann. In die doppellagigen Bretter wird das Spielertableau eines Spielers eingeschoben. Auf der Oberseite des Organizers befinden sich Vertiefungen, in die man z. B. Hofplättchen und Zäune (Agricola) rutschsicher einlegen kann. Ein kleiner Luxus, der aber tatsächlich nicht nur schön aussieht, sondern auch einen Zweck erfüllt. Das schafft zwar einerseits Ordnung, benötigt aber dennoch manchmal sogar mehr Platz, weil die Anordnung auf dem Tisch eine andere ist. Ein paar kleine Handlingsschwächen beim Hinein- und Herausschieben der Spielbretter sind zu verkraften. Etwas mehr Kopfzerbrechen dürfte die Aufbewahrung machen, denn gerade bei Terra Mystica ist kein Platz für eine Vollausstattung. Wer daran denkt, ist dann übrigens mit 70-80 EUR auch ordentlich bedient, wenn auch die Produkte in der angebotenen Qualität durchaus einen gewissen Gegenwert bieten.

Wer seine Spiele liebt, hat an sowas durchaus Spaß.