The Mind- The Sound Experiment

eine Spielerezension von Verena Segert - 28.07.2019
  Spiel kaufen kommentieren
The Mind- The Sound Experiment - Ausschnitt - Foto von NSV
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Mystische Klänge, Spannung in der Luft, wandernde Blicke. Wer wagt es zuerst? Wer ist an der Reihe? Werden wir es gemeinsam schaffen? In dem kooperativen Kartenspiel von Wolfgang Warsch versuchen zwei bis vier Spieler ab acht Jahren ihre Handkarten in der richtigen Reihenfolge abzulegen und das, ohne miteinander zu sprechen oder sich geheime Zeichen zu geben. Dieses simple, aber durchaus spannende Prinzip schaffte es im Jahr 2018 bis auf die Nominierungsliste zum Spiel des Jahres und war in aller Munde. Und damit es nicht so schnell in Vergessenheit gerät, gibt es nun eine Neuauflage, die The Mind von NSV noch einmal in eine andere Dimension heben will.

The Mind- wie war das gleich nochmal? 

Die 100 Zahlenkarten, welche die Werte von eins bis einhundert haben, werden gut gemischt und an die Spieler verteilt. In Level 1 erhält jeder Spieler eine Handkarte, in Level 2 dann entsprechend zwei Handkarten. Es können bis zu 12 Level gespielt werden. Alle Spieler schauen sich ihre Handkarten verdeckt an und legen ihre Hand in die Tischmitte, sobald sie bereit sind. Nun haben die Spieler gemeinsam die Aufgabe, ihre Karten auszuspielen. Dabei müssen die Karten in aufsteigender Reihenfolge in die Tischmitte gelegt werden, ohne sich abzusprechen, wer an der Reihe ist. Wurden alle Karten in der richtigen Reihenfolge ausgespielt, steigen die Spieler ein Level auf und erhalten dadurch regelmäßig Belohnungen in Form von Leben oder Wurfsternen. Wurde hingegen eine Zahl zu früh ausgespielt, wird das Spiel unterbrochen, alle niedrigeren Werte werden zur Seite gelegt und das aktuelle Level wird fortgesetzt. Das Team verliert in diesem Fall jedoch ein Leben. Diese werden je nach Spieleranzahl zu Beginn des Spiels ausgelegt, ebenso wie eine bestimmte Anzahl an Wurfsternen. Wurfsterne können jederzeit im Spiel eingesetzt werden. Möchte ein Spieler den Wurfstern einsetzten und alle anderen stimmen zu, darf jeder Spieler seine niedrigste Handkarte offen beiseitelegen. Anschließend wird das Spiel fortgesetzt. Das Spiel endet, sobald das Team seine Leben verloren oder alle Level gemeistert hat.

The Mind- The Sound Experiment - Material - Foto von NSV

The Sound Experiment- eine neue Dimension?

Das Spielprinzip bleibt, hinzu kommt nun eine CD, die das Verschmelzen der Gedanken unterstützen soll und damit das Spiel auf ein neues Level heben möchte. Auf der CD befinden sich zwei Tracks. Der erste soll helfen, in das The Mind Universum einzutauchen, das zweite Stück erinnert an den Soundtrack zu Monkey Island und entführt die Spieler in ein Dschungelabenteuer. Vor dem Spiel entscheiden sich die Spieler für einen der Tracks und lassen ihn während des Gedankenexperiments in moderater Lautstärke im Hintergrund laufen. Die beiden Tracks dauern jeweils knapp über 22 Minuten und begrenzen damit zugleich das Spiel zeitlich. Diese zeitliche Herausforderung kann genutzt werden, dies ist aber nur eine mögliche Variante. Alles weitere deckt sich mit dem Original.

Lohnt sich The Mind- The Sound Experiment?

Gesellschaftsspiel The Mind- The Sound Experiment - Foto von NSVThe Mind hat mich geflasht, einen Nerv getroffen und mich wirklich in seinen Bann gezogen. Klein, kompakt, simpel und doch so viel Tiefgang. The Sound Experiment ist für mich hingegen ein unnötiges Upgrade zum Spiel. Die Verpackung enthält dank der CD nun mehr Luft als Inhalt und die Tracks holen mich persönlich so gar nicht ab. Trotz dezenter Lautstärke im Hintergrund hat es den Spielfluss in meinen Testrunden eher gehemmt als vertieft. Manch einem mag diese musikalische Untermalung sicher gefallen, bei mir fällt sie leider durch. Hinzu kommt, dass natürlich auch ein passendes Abspielgerät an dem Ort des Geschehens vorhanden sein muss, was dank Streamingdiensten nicht mehr unbedingt in jedem Haushalt der Fall sein dürfte.

An wem The Mind im Jahr 2018 vorübergegangen ist und wer bei mystischer Musik gut abschalten kann, kann sich mit der neuen Version, die mit ca. 15 Euro fast doppelt so viel kostet wie der Vorgänger, gerne in eine andere Dimension begeben. Ich allerdings bleibe dann doch lieber bei dem kleinen und handlichen Original!

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieleautor: 
Spielerzahl: 
2-4
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2019
Spielkategorisierung
Fotos
The Mind- The Sound Experiment - Material - Foto von NSV
Gesellschaftsspiel The Mind- The Sound Experiment - Foto von NSV
Mehr zum Spiel