Verflixxt (2020)

eine Spielerezension von Axel Bungart - 08.08.2020
  Spiel kaufen kommentieren
Verflixxt (2020) - Ausschnitt - Foto von Amigo Spiele
Anzeige:
NSV
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Ein nervenzerreißendes Würfelspiel – so hieß es – kam 2005 heraus: Verflixxt!, damals bei Ravensburger und nominiert zum Spiel des Jahres 2005. Spieler hüpfen würfelgesteuert über einen Parcours aus achteckigen Tafeln. Immer wenn ein Spieler als letzter eine der Tafeln verlässt, muss (oder darf) er sie nehmen. Das gibt Plus- oder Minuspunkte oder man hatte sogar eine Tafel erhalten, die aus einer bereits gesammelten Minus- eine Plustafel macht. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt bei dem Laufspiel von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling.

Verflixxt - beide Ausgaben im Vergleich - Foto von Axel Bungart

Später kamen noch Verflixxt nochmal! (2006) und Verfixxt hoch²! (2007) als Erweiterungen dazu. In 2020 gibt es, quasi zum 15-jährigen Jubiläum, die Neuauflage von Verflixxt!, dieses Mal bei Amigo Spiele.

Verflixxt - Neuauflage: Was ist anders?

Optisch hat sich natürlich eine Menge getan. Die Tafeln sind immer noch grob in grün (Pluswerte) und rot (Minustafeln) unterteilt. Die Grafik ist wirrer geworden. Die ursprünglichen Tafeln enthielten eine Grundfarbe mit einer Art gerahmten Bildchen darauf. Die Grafiken auf den Tafeln wirken nun freier und auch dynamischer, wirken auf mich aber unruhiger und comic-hafter, mithin auch albern, was mir nicht so gefällt.

Verflixxt - Plättchen - Foto von Axel Bungart

Das Grundspiel beinhaltet nun auch Schenken-/Klauen-Tafeln. Diese Idee ist nicht wirklich neu sondern der Erweiterung Verflixxt nochmal! entliehen, in der es die Verflixxt-Tafeln gab, bei denen man ebenfalls eine gesammelte Tafel an seinen linken Nachbarn weitergeben musste. In der Neuauflage wurde diese Regel geändert: Man bedenkt den Mitspieler mit der Weitergabe einer Tafel, der sie aktuell „am besten gebrauchen“ kann. Soll heißen: Eine Plus-Tafel erhält derjenige, der gerade eine Minustafel oben auf seinem Stapel liegen hat und andersherum. Das eröffnet durchaus Raum zum Taktieren.

Verflixxt - Felder aus Plättchen - Foto von Axel Bungart

Ähnlich ist es beim Klauen. Da gilt es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, in dem man dem Gegner seine oberste Tafel abluchsen kann. Ein bisschen Spielbeobachtung kann hier tatsächlich helfen, erfolgreich zu sein.

Wie ist das neue Verflixxt! (2020)?

Verflixxt - Pöppel laufen auf Plättchen - Foto von Axel Bungart

Insgesamt ist das Spielgefühl nicht anders als beim alten Verflixxt!. Das alte machte am meisten Spaß, wenn man die Erweiterungen hinzunahm. Diese gibt es für das neue ja (noch) nicht, auch wenn die Aktionstafeln (Schenken/Klauen) bereits dabei sind. Die Spielregeln sind wie gehabt vollständig und übersichtlich; das Material ist qualitativ über jeden Zweifel erhaben.

Verflixxt - Spielszene - Foto von Axel Bungart

Dass die Grafik von Verflixxt! (2020) zeitgemäß verändert wurde, ist normal. Verschönert hat man das Spiel damit leider nicht. Da sich auch sonst nicht wirklich etwas verändert hat, ist Verflixxt! bestenfalls für die interessant, die es noch nicht haben. Ein Austausch gegen das alte ist nicht angesagt, auch wenn es aktuell für einen Preis ab ca. 18,38 Euro erhältlich ist.

Video: 

Spieleinfo

Verlagsangaben
Spieletitel: 
Verlag: 
Spielerzahl: 
2-6
Altersempfehlung (ab bzw. von/bis Jahre): 
8
Spieldauer (Minuten): 
20
Jahrgang: 
2020
Spielkategorisierung
Spielefamilie: 
Spielethema: 
Fotos
Verflixxt - beide Ausgaben im Vergleich - Foto von Axel Bungart
Verflixxt - Plättchen - Foto von Axel Bungart
Verflixxt - Spielszene - Foto von Axel Bungart
Verflixxt - Pöppel laufen auf Plättchen - Foto von Axel Bungart
Verflixxt - Felder aus Plättchen - Foto von Axel Bungart
Mehr zum Spiel

Anzeige
kaufen Verflixxt (2020) kaufen bei:
Amazon
Spiele-Offensive

Anzeige
bei Hugendubel kaufen