Abacusspiele

Top-Spiele aus dem Familienbetrieb

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der deutsche Spieleverlag Abacusspiele hat seinen Geschäftsitz in der hessischen Stadt Dreieich. Abacusspiele wurde 1989 von Joe Nikisch und Matthias Senke gegründet. Nikisch brachte bereits die entsprechende Erfahrung als Geschäftsführer und Produktmanager der Spieleverlage Amigo Spiele und Hexagames mit und so ist es nicht verwunderlich, dass ein Jahr nach der Verlagsgründung das erste Brettspiel „Dicke Kartoffeln“ den 10. Platz des Deutschen Spiele Preises belegte.

Das erklärte Ziel von Abacusspiele war die Auslotung von Nischen im Spielemarkt und die Entwicklung entsprechender Spiele. Neben Brettspielen fanden bald auch Holzspiele für Geschicklichkeit und Action Einzug in die Produktpalette. Anspruchsvolle Strategie- und Taktikspiele belegten den nächsten Meilenstein. Auch in Punkto Kartenspiele wollten es die Macher wissen und der Erfolg ließ mit Titeln wie Mamma Mia! oder Tutto (Volle Lotte) nicht lange auf sich warten. Neuauflagen von beliebten, aber in Vergessenheit geratenen Spielen, wurden ebenfalls in das Verlagsprogramm aufgenommen. Das schnelle Wachstum zeigte sich 1990 mit der Umwandlung des privaten Unternehmens in eine Kommanditgesellschaft. Matthias Senke schied 1994 aus, Joe Nikisch leitet heute das Unternehmen, unterstützt wird er von seiner Frau Pia als Presseleiterin, Gerhard Philipp als Vertriebsprofi und Spiele-Redakteur Ulrich Bauer. Abacusspiele sind international gefragt und werden in zahlreichen Ländern vertrieben.

Das Portfolio umfasst Kartenspiele, Brettspiele, Mitbringspiele und Holzspiele für die ganze Familie. Abenteuer, Action, Strategie, Natur und Umwelt, ferne Welten, vergangene Epochen und Küchenspaß zählen zu den großen Themen. Abacusspiele sind in erster Linie Autorenspiele und das schon von Beginn an. Namhafte Autoren wie Reiner Knizia, Alex Randolph oder Sid Sackson waren bei den erfolgreichen Spielen mit im Boot. Zusammen mit dem renommierten Schweizer Verlag Fata Morgana vertreibt Abacusspiele das Erfolgsspiel Anno Domini.

Zu den erfolgreichen Spielen von Abacusspiele zählen weiterhin: Piratenbillard, Airlines, African Queen, Medici, Canyon, Paris Paris, Das Spiel, Coloretto, Aquaretto. Das Spiel Husarengolf wurde 1997 mit dem Spiel des Jahres-Sonderpreis „Bestes Geschicklichkeitsspiel“ ausgezeichnet, 2007 stand Zooloretto als Spiel des Jahres auf dem Siegertreppchen, 2013 folgte Hanabi.

Video: 
Brettspiele-Newsletter von Reich der Spiele abonnieren