Vorschau: Spielemesse in Essen 2019 - Spiel '19

Vom 24 - 27. Oktober 2019 öffnet die Spielemesse in Essen die Tore. Vier Tage lang haben die Besucher die Möglichkeit, sich über Klassiker und Neuheiten zu informieren, nach Herzenslust zu spielen und in die Atmosphäre der weltweit zusammengewachsenen Spieleszene abzutauchen. Die Spiel '19 in der Ruhrstatt ist neben der Gen Con in den USA die wichtigste Veranstaltung für Gesellschaftsspiele.

Der Merz Verlag als Veranstalter rechnet mit einer Besucherzahl von über 190.000 Personen aus etwa 100 Ländern. Die Verlage präsentieren allein rund 1.500 Spieleneuheiten. Hinzu kommt die Teilnahme von Hunderten Spieleautoren, Illustratoren, Redakteuren und vielen anderen Personen, die mit Gesellschaftsspielen direkt oder indirekt zu tun haben. Ein wahres Fest für alle Fans der Brettspiele, Kartenspiele und Kinderspiele.

Schon jetzt stehen einige Zahlen fest. Dieses Jahr nehmen laut Veranstalter rund 1.200 Aussteller aus 53 Nationen teil. Die Brutto-Ausstellungsfläche der Spielemesse in Essen wächst auf 86.000 Quadratmeter. Das entspricht fast einer Verdopplung innerhalb von fünf Jahren.

Attraktionen auf der Spiel '19

Während in den letzten Jahren das Konzept nur moderat geändert wurde, kommt es 2019 zu einigen wesentlichen Änderungen im Programm.

  • Spiel-'19-Preview-Night: Am Vorabend des ersten Messetages, am 23.10.2019 findet erstmals die sogenannte Preview-Night statt. Zwischen 18 Uhr und 1 Uhr nachts können die Besucher einen Teil der Neuheiten bereits vor dem offiziellen Messestart ausprobieren. Für die Veranstaltung gab es eine begrenzte Anzahl von Tickets, die bereits nach wenigen Minuten im Vorverkauf komplett vergriffen waren. Wer eine Karte ergattern konnte, erreicht die Veranstaltung über den Eingang Süd des Congress Centers.
  • Educator's Day: Am Messefreitag, 25.10.2019 findet im Rahmen der Spiel ebenfalls erstmals der Educator's Day statt. In Diskussionen und Panels beschäftigen sich pädagogische Fachkräfte mit dem Thema Gesellschaftsspiele und ihre Wirkung auf gesellschaftliche Prozesse und Bildung. Eines der Ziele ist es, Pädagogen Tipps zum Aufbau von Brettspiel-AGs in Schulen sowie zur Verwendung von Spielen als Unterrichtsmaterial zum Beispiel in Geschichte zu geben.
  • Ausstellung "spielART" - Von der Kunst im Spiel: Die Europäische Spielesammlergilde zeigt im Rahmen der Messe die Ausstellung "spielArt" - Von der Kunst im Spiel. Zu sehen sind die Werke in Halle 5 am Stand 5A118. Die Exponate geben einen Einblick in die Darstellung von Kunst und Künstlern im Spiel.
  • Spiele in Bibliotheken und Ludotheken - Spielen im öffentlichen Kulturraum: Die Spieleautorenzunft lädt zu einer Podiumsdiskussion am Samstag, 26.10.2019, 11 Uhr im Saal Rheinland. Thema sind Spiele in Bibliotheken und Ludotheken. Denn diese Einrichtungen ergänzen ihr bisheriges Angebot immer häufiger mit Gesellschaftsspielen. Die Diskutanten geben einen Einblick in die täglichen Herausforderungen der praktischen Arbeit und bieten einen Überblick über die möglichen Vorgehensweisen beim Aufbau eines solchen Angebotes.
  • YouTube, Podcast und Co - Die digitale Welt der analogen Spiele: Eine weitere öffentliche Diskussion findet am Samstag, 26.10.2019, um 14 Uhr im Saal Berlin statt. Dort geben YouTuber, Podcaster und Blogger Einblicke in ihr Selbstverständnis und Tipps zur Angebotsgestaltung sowie zur Publikumsbindung.
  • BrettSPIELcake: Als offizieller Bestandteil der Spielemesse 2019 gibt es dieses Jahr erstmals die Charity-Aktion BrettSPIELcake. Medien und Verlage backen Leckereien und bieten diese in Halle 3 am Stand 3H100 an. Der Preis für Kuchen und Getränk: eine Spende! Diese geht an die neue Einrichtung in Essen des Vereins Balu und Du. Dieser fördert und unterstützt über ein bundesweites Mentorenprogramm Grundschulkinder. Die Mentoren sind Oberschüler von Gymnasien. Dieses Angebot beinhaltet eine aktive und gemeinsame Gestaltung der Freizeit unter Anleitung von Fachkräften.
  • Turniere und Co.: Wie in den Vorjahren gibt es verschiedene Turniere und Meisterschaften in verschiedenen Gesellschaftsspielen. Unter anderem wird im Rahmen der Spiel an Wettbewerben zu The Cronicles Of Run, Yu-Gi-Oh, Mobility Era, Lunatic und Carcassonne teilnehmen.
  • Auszeichnungen: Zum Rahmenprogramm der Spiel '19 gehören die Verleihung des Deutschen Spielepreises sowie die Kür der Sieger des InnoSPIEL. Ebenso überreichen in Essen aber auch die Macher des A La Carte und anderer Auszeichnungen die Trophäen an die Siegerspiele.

Spiel 19 - Informationen für Besucher

Vorweg: Alle Besucher sollten sich vor Ankunft bereits einen Plan machen, was sie gern sehen möchten. Die Spielemesse Essen ist 2019 so groß, dass ein T reibelassen sehr wahrscheinlich nur zum Verpassen von spannenden Messeständen führt. Hilfreich ist dabei, sich die Messepläne des Veranstalters herunterzuladen oder nützlicher Tools wie das von Tabletop Together auszuprobieren. Auch Boardgamegeek ist kurz vor der Messe ein Füllkrug von Besucherhilfen.

Besucherinnen und Besucher der Spielemesse 2019 sollten die Hallenpläne, Anfahrtswege Öffnungszeiten und Eintrittspreise beachten. Hier sind aktuelle Informationen zur Spiel 19 in Essen.

Achtung: Es gibt ein neues Einlasskonzept. Neben den bisherigen Eingängen steht auch der Eingang Messe Ost mit 3.000 Garderobenplätzen zur Verfügung. Wichtig dabei:

  • Wer sein Ticket vor Ort kauft, muss den Eingang Ost nehmen.
  • Am Eingang West ist ausschließlich Einlass für Besitzer von Vorverkaufstickets. Es gibt dort keine Kassen mehr!
  • Zusätzlich hat Halle 6 einen eigenen Eingang erhalten.

Spiel 19: Anfahrt und Parken

Wie immer raten dringend, auf das Auto zu verzichten und auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Die U-Bahnen fahren regelmäßig und in einem engen Takt. Die Stationen der U11 sind direkt vor dem Eingang Ost und Eingang West. Die Parkplätze könnten knapp werden. Daher sollten Fahrer frühzeitig anreisen. Bisher galt: P1, P2, P3, P5 und P9, P10. Es ist ratsam vor Ort auf die Hinweise zu achten.

Spiel 19 in Essen: Öffnungszeiten

Die Spielemesse in Essen 2019 beginnt für Spielerinnen und Spieler am Donnertag, 24. Oktober 2019 und endet am Sonntag, 27. Oktober 2019. Folgende Öffnungszeiten gelten:

  • Do., 24.10.2019: 10 – 19 Uhr
  • Fr., 25.10.2019: 10 – 19 Uhr
  • Sa., 26.10.2019: 10 – 19 Uhr
  • So., 27.10.2019: 10 – 18 Uhr

Spielemesse Essen 2019: Anreise und Eintrittspreise

Der Veranstalter hat die Eintrittspreise verändert. Ohne Gewähr gelten folgende Preise, Kinder unter vier Jahren haben freien Einlass:

  • Tageskarte für Erwachsene: 15,00 Euro
  • Tageskarte für Kinder von 4 bis 12 Jahren: 8,00 Euro
  • Tageskarte, ermäßigt: 12,00 Euro
  • Tageskarte für Familien (max. 2 Erwachsene, kein Kind über 12 Jahre): 36 Euro
  • Dauerkarte für Erwachsene: 37 Euro
  • Dauerkarte für Kinder (bis 12 Jahre): 21 Euro
  • Dauerkarte, ermäßigt: 38 Euro

Wichtig: Es gibt keine Kombitickets (Eintritt + Fahrkarte) mehr! Auch Vergünstigungen für Großgruppen sind nicht mehr erhältlich.

Alle Karten können beim Merz-Verlag im Vorverkauf bestellt werden. Außerdem ist ein Erwerb im Vorverkauf bei der Messe Essen sowie bei Eventim möglich. Die Karten sind im Vorverkauf teurer!

Vier Tage spielerischer Ausnahmezustand

Obwohl die Ausstellungsfläche gigantisch erscheint, ist die Spielemesse speziell an den Wochenenden sehr voll. Besucher sollten daher frühzeitig vor Ort sein, um sich einen Spieltisch zu sichern. Der Aufwand lohnt sich jedoch. Denn neben dem Rahmenprogramm geht es vor allem um eins: um das Spielen! Und das kommt in Essen nicht zu kurz. Denn die Spielemesse 2019 wird wie immer ein wahres Happening werden. Große und kleine Verlage präsentieren ihre Neuheiten und laden zum Testspiel ein. Erklärbären bringen den Gästen die Regeln nahe und wer Glück hat, kann sogar eine Partie mit dem Verleger, Redakteur oder sogar Autor spielen.

Neben den unzähligen Spielmöglichkeiten können die Besucher alte und neue Veröffentlichungen direkt beim Verlag oder an einem der Verkaufsstände erwerben. Speziell bei kleinen Auflagen oder Spielen aus dem Ausland lohnt sich der Kauf auf der Messe. Doch Interessierte sollten die Preise vorab studieren und ggf. vor Ort vergleichen. Eventuell kann es sinnvoll sein, sich ein Exemplar beim Verlag vorzubestellen. Denn sonst gilt: Was weg ist, ist weg.

Die Auswahl der Gesellschaftsspiele auf der Spielemesse in Essen deckt die volle Breite der Segmente ab. Es gibt kleine und trickreiche Kartenspiele, spannende Familienspiele und Klassiker. Ebenso gibt es die verschrobensten Kickstarter-Produktionen, echte Kenner- und Nerdspiele. Nicht zuletzt gibt es vor Ort viele Kinderspiele und lustige Partyspiele. Hier findet wirklich jeder "sein Spiel". Auch für ungewöhnliche Besetzungen wie für zwei Spieler und sogar Solospiele. Übrigens erscheinen immer häufiger Titel, die mit einer App funktionieren, die den Spielern einen Teil der Spieleverwaltung oder den Großteil des Regellesens abnimmt.

Tipps für die Spielemesse 2019

Um bei der Fülle an Angeboten nicht die Übersicht zu verlieren, sind einige Tipps wirklich nützlich. Wir widerholen daher unsere Hinweise vom vergangenen Jahr:

  • Macht euch einen Plan, was ihr unbedingt ansehen wollt.
  • Notiert euch vorab, wo der Verlag eines bestimmten Spiels zu finden ist. Die Messe ist wirklich groß und die Wege können lang sein.
  • Achtet auf die Sprache der Spielanleitung. In Essen präsentieren viele ausländische Verlage ihre Neuheiten, für die es nicht immer eine lesbare Spielanleitung gibt. Wer Englisch nicht wenigstens gut beherrscht, sollte auf eine deutsche Ausgabe warten oder auf eine deutschsprachige Spielregel achten. Das gilt auch für Spielmaterial (z. B. Kartentexte).
  • Prüft beim Kauf das Material auf Vollständigkeit. Speziell bei Kleinstauflagen (ausverkaufte Serien) und Spielen aus dem Ausland (Supportanfrage über die Grenzen hinweg) ist eine spätere Reklamation teilweise schwierig. Besser ist es, vor Ort zu prüfen und ggf. um Ersatz zu bitten.
  • Ihr könnt die Spiele ausprobieren. Bei den großen Verlagen könnt ihr Neuheiten und das Klassikerprogramm ausleihen und am Tisch ausprobieren.- Bei kleinen Verlagen solltet ihr vorab einen Termin machen, um bestimmte Neuheiten ausprobieren zu können. Denn der Platz dort ist extrem beschränkt. Mit einer Probepartie könnt ihr deutlich besser abschätzen, ob sich der Kauf eines Gesellschaftssiels auf der Spielemesse wirklich lohnt. Besonders toll: Es gibt bei allen Verlagen Spieleerklärer, die euch euer Wunschspiel so erläutern, dass ihr ohne Anleitung loslegen könnt.
  • Sammler und Fans haben an vielen Ständen die Möglichkeit, sich Spiele vom Autor oder Illustrator signieren zu lassen. Nutzt diesen Service, so kommt ihr vielleicht sogar mit dem einen oder anderen Spieleerfinder ins Gespräch. Termine sind im Messekatalog nachzulesen oder werden an Ständen ausgehängt.
  • Nutzt ggf. den Versandservice auf der Messe. Wenn ihr viele Spiele kauft, werden diese schnell zu einer Belastung in den Messehallen. Der Versandservice nach Hause direkt in den Messehallen kostet zwar ein paar Euro, kann sich aber lohnen.
  • Infos vom Veranstalter findet ihr auf der Webseite zur Spielemesse.

 

Werbung:
Messeneuheiten kaufen

Reich der Spiele berichtet über die Spielemesse Spiel 19 in Essen

Das Team von Reich der Spiele ist auf der Spiel'19 vor Ort. Unsere Mitarbeiter werden von den interessantesten Neuheiten, ihren persönlichen Eindrücken und dem Drumherum berichten. Bereits vorab werden wir den einen oder anderen Bericht dazu veröffentlichen.

Spielefoto Titel Untertitel Typ Datum
Die SPIEL '19 ist in Sicht Die SPIEL '19 ist in Sicht Erste Aussichten auf die internationalen Spieltage 2019 Blogeintrag 26.08.2019
Just One und Flügelschlag sind Spiel des Jahres - Kenenrspiel des Jahres Spiel des Jahres 2019: Just One Flügelschlag ist Kennerspiel des Jahres News 21.07.2019
Tal der Wikinger ist Kinderspiel des Jahres 2019 Tal der Wikinger ist Kinderspiel des Jahres 2019 Titel setzt sich gegen rund 200 Neuheiten durch News 23.06.2019