Spiel des Jahres 2019: Just One

Flügelschlag ist Kennerspiel des Jahres

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 21.07.2019
Just One und Flügelschlag sind Spiel des Jahres - Kenenrspiel des Jahres
Lesezeit: ca. 3 Minuten

Heute, am 22.07.2019, hat die Jury Spiel des Jahres in Berlin die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben. Es war ein Jubiläum. Denn die Preisverleihung fand zum 40. Mal statt. Für dei Politik überbrachte Saatsekretärin Monika Grütters ein Grußwort, in dem sie die Bedeutung des Spiels in der Sprache und der Gesellschaft hervorhob. Trotz der digitalen Angebote würde das analoge Gesellschaftsspiel boomen und German Games ein in der ganzen Welt bekanntes Markenzeichen sein. Die Preisträger sind zwei von mehreren hundert Veröffentlichungen im Jahr 2018/2019.

Das Spiel des Jahres 2019 ist Just One von Ludowig Roudy und Bruno Sautter (Repos Productions). Nominiert waren außerde, LAMA und Werwörter. Zum Kennerspiel des Jahres für etwas erfahrenere Spieler wählten die Experten Flügelschlag von Eliszbeth Hargraves (Feuerland Spiele). Zwei weitere Spiele waren nominiert: Carpe Diem und Detective. Beide Auszeichnungen gelten als die wichtigsten Preise für Gesellschaftsspiele. Speziell das Spiel des Jahres, das sich an Familien richtet, gilt als Umsatzmotor der Branche. Bereits vor vier Wochen hatte die Jury Tal der Wikinger zum Kinderspiel des Jahres 2019 gekürt.

Just One ist Spiel des Jahres 2019

Der Hauptpreis ging an Just One von Ludowig Roudy und Bruno Sautter (Repos Productions). Dabei handelt es sich um ein Partyspiel, bei dem eine Person einen Begriff erraten muss. Dazu geben ihm die Mitspieler Hinweise. Am Ende gewinnen alle gemeinsam, wenn sie möglichst viele Aufgaben erfolgreich absolvieren. Just One besticht durch eine Einfachheit, die das sofortige Losspielen ermöglicht, und zugleich durch Spielwitz. Die Jury lobt diesen Titel mit den Worten:

"Just One ist insbesondere durch seine Einfachheit genial. Es sticht dadurch hervor, dass es einen ungemeinen Sog entwickelt: Wer es in der Öffentlichkeit spielt, wird schnell Schaulustige anziehen, die am liebsten gleich mitspielen wollen. Und das machen diese dann oft auch, denn die Einstiegshürde ist so niedrig, dass jeder sie problemlos überwinden kann. Ein Geistesblitz kommunikativer Spielfreude, der in jeder Runde einschlägt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt."

Auf Reich der Spiele hat Dirk Janßen Just One rezensiert. Er schreibt:

"Das Spielspaß-Barometer steht auf heiter. Just One ist Benzin für den Tank von Partyspiel-Freunde. Das Spiel ist schnell erklärt und … Los geht die wilde Wort-Hatz! Den Reiz bezieht Just One natürlich daraus, dass die Hinweisgeber die unmöglichsten Assoziationen bemühen, um Dopplungen zu vermeiden und dabei häufig das Offensichtliche nicht nennen. Das sorgt für Falten beim Ratenden und Lacher bei den Hinweisgebern."

Für Repos Productions sowie die beiden Autoren ist es der erste Erfolg beim Spiel des Jahres. Zuvor gewann der Verlag 2011 mit 7 Wonders die Auszeichnung Kennerspiel des Jahres

Flügelschlag ist Kennerspiel des Jahres

2019 heißt das Kennerspiel des Jahres Flügelschlag von Eliszbeth Hargraves (Feuerland Spiele). Mit Flügelschlag von Eliszbeth Hargraves (Feuerland Spiele) gewinnen Autorin und Verlag erstmals die begehrte Auszeichnung. Flügelschlag thematisiert die Welt der Vögel in Nordamerika. Aufgabe der Spieler ist es, viele Vogelarten anzulocken und optimal in ihrem Lebensraum zu hegen und pflegen. Dabei spielen Futter, das Eierlegen sowie die Artenvielfalt entscheidende Rollen. Besonders auffällig ist die Ausstattung von Flügelschlag mit Vogelhäuschen, Eiern und tollen Motivkarten. Die Jury Spiel des Jahres würdigt:

"Brettspiele und Vogelkunde – also doppelt unsexy und angestaubt? Mitnichten! Flügelschlag präsentiert sich nicht mit zerzaustem Federkleid, sondern ist frisch und en vogue. Thematisch liebevoll und redaktionell sorgsam feingeschliffen: Hier hat Autorin Elizabeth Hargrave ein nahezu makelloses Gesamtkunstwerk geschaffen. Eingängige Spielmechanismen, ein schnörkelloser Ablauf und eine hohe Taktung wichtiger Entscheidungen machen Flügelschlag zu einem wahren Überflieger."

Seit 2011 verleiht die Jury Spiel des Jahres die Auszeichnung Kennerspiel des Jahres. Dabei prämiert sie einen Titel, der nach Meinung der Experten deutlich über den Anspruch eines Familienspiels hinausgeht und Wege in die komplexeren Gesellschaftsspiele eröffnet. Dabei ist das Kennerspiel des Jahres dennoch zugänglich genug, um für ambitionierte Einsteiger interessant zu sein.

Quelle: 
eigene Recherche/Jury Spiel des Jahres

Kommentare

Persönlich spiele ich von den drei Nominierten "Werwörter" am Liebsten. Es macht sowohl Laune, einfach nur unwissend zu raten, wissend die Ratenden als Seherin in die richtige Richtung zu lenken oder als Werwolf vom rechten Pfad abzubringen. Allerdings muss man an der Stelle gut bluffen können - ähnlich wie bei Sielen wie Agent Undercover oder Chamäleon. Und das liegt nicht jedem. Daher ist "Just One" wohl das massenkompatibler Spiel. Ich find den Preis allerdings reichlich abgeschmackt.