Deutsche Mannschaftsmeister im Brettspiel 2018

Bonner Team holt sich den Titel

ein Spiele-Artikel von Axel Bungart - 11.06.2018
Das Team mit dem Paukenschlag
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Zum 32. Mal fand das Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel (kurz: DMMiB) statt. In diesem Jahr erstmalig in Bad Nauheim. Nachdem sich im Frühjahr 2018 in den Regionalen Vorausscheidungen aus gut 1500 Spielerinnen und Spielern die 32 besten Mannschaften qualifiziert hatten, versammelten sich 36 Teams (32 plus die ersten vier Mannschaften des Finales 2017) am letzten Samstag (9.6.2018) in der Trinkkuranlage im Kurpark von Bad Nauheim.

Bei mehr als 30 Grad musste ein sehr umfangreiches Turnierprogramm absolviert werden. In mehr als 10 Stunden Spielzeit wurden die vier herausragenden Spiele Photosynthese (Asmodee/Blue Orange), Pioneers (Queen Games), Race to the New Foundland (Hans im Glück/Schmidt Spiele) und Santa Maria (Pegasus Spiele) in unterschiedlichen Zusammensetzungen von Spielerinnen und Spieler an unterschiedlichen Tischen absolviert.

Sieger: Das Team mit dem Paukenschlag

Gegen 20:30 Uhr war es dann soweit: Die DMMiB kam zum Ende und ein siegreiches Team konnte bestimmt werden: Zum nunmehr dritten Mal konnte sich Bonner „Das Team mit dem Paukenschlag“ (Foto v. l. n. r. Thomas Winheller, Peter Küsters, Josefine Munke, Andreas Bodsch) den ersten Platz sichern! Mit sehr guten 69.00 Punkten gewannen sie souverän vor den „Offenburger Spielfreunden“ (Platz 2, 60.00 Punkte) und den „Spuiratz’n Vier“ (Platz 3, 59.00 Punkte). Der Titelverteidiger, das „Team Bogdan“ (ebenfalls aus Bonn), landete mit sehr guten 54.00 Punkten (Platz 5) diesmal leider nicht auf dem Treppchen.

Die Vorausscheidungen für die DMMiB 2019 werden Mitte Februar 2019 stattfinden. Das Finale der DMMiB wird 2019 im Rahmen von "Bad Nauheim spielt!" vom 24. 05 - 26. 05. 2019, am 25. 05. 2019 durchgeführt.

Quelle: 
DMMIB