Spielwarenmesse 2022 abgesagt

Ersatz über digitale Messe

ein Spiele-Artikel von Michael Weber - 14.01.2022
Logo Spielwarenmesse
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Spielwarenmesse 2022 fällt aus. Das hat heute der Veranstalter bekannt gegeben. Die internationale Fachmesse für Spielzeug sollte vom 2.02.2022 bis zum 06.02.2022 stattfinden. Als Ersatz wird ein Teilbereich der Ausstellung digital stattfinden.

Corona-Welle als Grund

Die internationale Leitmesse der Spielwarenbranche ist ein Opfer der stark ansteigenden Coronazahlen in Deutschland und Europa. Die Omikronwelle hat zwei wesentliche Effekte. Zum einen gibt es durch drohende Einschränkungen seitens der Politik eine erhebliche Planungsunsicherheit, zum anderen haben viele Aussteller kurzfristig die Messeteilnahme abgesagt. Daher blieb dem Veranstalter keine andere Wahl, als die Messe abzusagen.

Bereits 2021 konnte die Ausstellung nicht wie geplant im Winter stattfinden. Sie wurde wegen der Corona-Pandemie in den Sommer verlegt. Anders als letztes Jahr wird die Messe dieses Jahr jedoch nicht nachgeholt.

Bis zuletzt um die Messe gekämpft

Die Spielwarenmesse eG als Veranstalter hat bis zuletzt um die Durchführung einer der größten deutschen Messen gekämpft. Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands, äußert sich dazu: „Wir bedauern unseren Entschluss und bedanken uns bei all denen, die sich bis zuletzt für die Umsetzung einer Präsenzmesse eingesetzt haben.“ Demnach habe der Veranstalter eine starke Unterstützung aus der Branche erfahren. Insbesondere Aussteller ohne internationales Vertriebsnetz hatten erst vor wenigen Wochen an die Messeleitung appelliert, die für ihr Auslandsgeschäft wichtige Messe zu realisieren. Die aktuelle Entwicklung macht eine Durchführung jedoch unmöglich.

Digitale Messe als Kompensation

Die Spielwarenmesse verweist auf die digitalen Messeangebote. Dort können sich Fachbesucher und Aussteller virtuell treffen, Informationen austauschen und an digitalen Workshops teilnehmen. Das Programm war ursprünglich als Begleitung der Fachmesse gedacht und könnte nun durch die neue Situation weitere Angebote erhalten. Das Angebot wird zum ursprünglichen Messetermin live geschaltet.

Was ist die Spielwarenmesse in Nürnberg?

Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist eine der größten deutschen Ausstellungen und hat international den Ruf als Leitmesse der Branche. Sie zeigt Trends und Neuheiten, bekannte Verkaufsschlager und vermittelt Lizenzen. Die Messe steht Fachbesuchern offen und ist ein Termin, an dem Hersteller ihre geplanten Neuheiten für das Jahr vorstellen und der Handel Order platziert. An der Messe nehmen über 60.000 Fachbesucher aus mehr als 130 Ländern teil. In der Regel zeigen fast 3.000 Aussteller rund eine Million Produkte, davon rund 120.000 Neuheiten. Auch viele Verlage aus der Gesellschaftsspielebranche sind vor Ort mit einem Stand vertreten.

Quelle: 
Spielwarenmesse eG/eigene Recherche