Buchveröffentlichung: Spieleerfinder Alex Randolph wäre heute 90 Jahre geworden

Die Sonnenseite: Fragmente aus dem Leben eines Spieleerfinders

ein Spiele-Artikel von Jörg Deutesfeld - 04.05.2012
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Im Verlag Drei Hasen in der Abendsonne ist  zum heutigen 90. Geburtstag des Spieleerfinders Alex Randolph das Buch "Die Sonnenseite: Fragmente aus dem Leben eines Spieleerfinders" erschienen. Autor Philippe Evrard lässt dabei den 2004 verstorbenen Großmeister der Spieleautoren noch einmal zu Wort kommen, indem er Fragmente ihrer gemeinsamen Gespräche veröffentlicht und diese in einen biographischen Zusammenhang einordnet. Das Resultat ist ein faszinierendes Porträt eines Erfinders und Kosmopoliten, der sein Leben dem Spiel widmete und wie kein Zweiter die Spielewelt mit seiner Fantasie und Kreativität bereicherte. Unter anderem hat Alex Randolph Spiele wie Twixt, Sagaland oder Die guten und die bösen Geister veröffentlicht, die zeitlose Klassiker sind. Viel wichtiger für eine ganze Generation von Spielerfindern war jedoch sein Kampf für die Nennung des Namens des Spielautors auf der Spieleschachtel. Diese ist erst seit gut 30 Jahren üblich und maßgeblich auf ihn zurückzuführen.

Das Buch wird heute anlässlich der Randolph-Ausstellung „Top Secret“ des Deutschen Spielearchivs Nürnberg der Öffentlichkeit vorgestellt. Reich der Spiele konnte bereits vorab einen Blick hineinwerfen und auf dem Spieleblog von Sebastian Wenzel gibt es einzelne Passagen aus der Veröffentlichung zu lesen.

Alex Randolph wurde am 4. Mai 1922 in der Nähe von Brünn geboren. Sein illustres Leben beleuchtet das Buch aus einer sehr persönlichen und lesenswerten Sicht. „Dieses Buch ist eine Hommage an Alex. Ich denke, gerade den jungen Leuten in der Spielebranche gibt es einen Eindruck, wer ihnen eigentlich den Weg geebnet hat“, sagt Herausgeber Johann Rüttinger vom Verlag Drei Hasen in der Abendsonne, der ein langjähriger enger Freund Alex Randolphs war und das Buch umfangreich mit privaten Fotos und Archivmaterial illustriert hat. Kathie Kappler ist es gelungen, die Lebenserinnerungen in ein nahezu poetisches Deutsch zu übertragen. Das Buch „Die Sonnenseite: Fragmente eines Spieleerfinders“ ist unter der ISBN 978-3-941345-09-6 als Hardcover mit 142 Seiten und vielen Abbildungenzum Preis von 19,90 Euro im Fachhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.
 

Quelle: 
Drei Hasen in der Abendsonne/Michael Tschiggerl/eigene Recherche