Nominiert in Cannes

Köln-Bonner Spieleerfinder nominiert für den As d'Or in Cannes

ein Spiele-Artikel von Andre Groth - 11.02.2009
Cannes 2009 von Jens-Peter Schliemann
Lesezeit: ca. 1 Minute

Schon 2007 wurde Burg Appenzell mit dem "Deutschen Kinderspielpreis" und der "Goldene Feder der Stadt Essen für die vorbildliche Spielregel" prämierte. Jetzt können die Spieleerfinder Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber in Frankreich mit Chateau Roquefort (franz. Ausgabe von Burg Appenzell) auf den As d'Or hoffen. Alljährlich wird während des Festival International des Jeux in Cannes die wichtigste französische Spielauszeichnung vergeben. Am Donnerstag Abend, den 12. Februar 2009 gibt die Jury im festlichen Rahmen die Sieger bekannt. Die Spieleerfinder Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber reisen zur Preisverleihung nach Cannes.

Quelle: 
Jens-Peter Schliemann